Samsung Galaxy S6 Active: Outdoor-Variante in 5,5 Zoll?

UPDATE
Das Galaxy S5 Active kriegt vermutlich bald einen Nachfolger in Form des Galaxy S6 Active
Das Galaxy S5 Active kriegt vermutlich bald einen Nachfolger in Form des Galaxy S6 Active(© 2014 YouTube/ TK TECH NEWS)

Kurz nachdem Hinweise auf ein Samsung Galaxy S6 Active aufgetaucht sind, gibt eine Testdatenbank weitere Informationen zu dem noch unangekündigten Outdoor-Smartphone preis – und verrät Details zur Bildschirmgröße und der Auflösung.

Update: Neuesten Gerüchten zufolge soll das Display des Galaxy S6 Active mit 5,1 Zoll die gleich größe aufweisen wie beim Galaxy S6. Auch die übliche Ausstattung ist identisch – bis auf den Akku, der mit der Kapazität von 3500 mAh etwas größer ausfallen soll. Zudem ist das Outdoor-Smartphone laut SamMobile voraussichtlich insgesamt etwas größer, was auf die robustere Hülle zurückzuführen ist.

Zumindest liegt der Schluss auf das Samsung Galaxy S6 Active nahe, denn in der indischen Import-Datenbank Zauba ist ein Modell mit der Bezeichnung SM-G890A gefunden worden, berichtet SamMobile. Dabei handelt es sich um jene Modellnummer, die erst kürzlich aufgetaucht ist und erste Hinweise darauf lieferte, dass sich ein Nachfolger des Galaxy S5 Active in Arbeit befindet. Laut Zauba handelt es sich bei dem Gerät um ein Smartphone mit 5,5-Zoll-Display – immerhin ganze 0,4 Zoll mehr als das Samsung Galaxy S6 selbst. Das Dokument verzeichnet gleich zwei Lieferungen von Testgeräten.

Ein Galaxy S6 Active hat wieder eine Daseinsberechtigung

Erste Anzeichen, dass Samsung ein Galaxy S6 Active entwickelt, waren bereits Ende Januar aufgetaucht, koreanische Quellen berichteten von einem entsprechenden Plan. Offiziell angekündigt hat das Unternehmen sein neues Outdoor-Flaggschiff allerdings noch nicht. Wie viel der Ableger mit den Top-Specs des Galaxy S6 gemein hat, ist aktuell ebenfalls noch unklar. Kommt da möglicherweise ein hochgerüstetes Outdoor-Smartphone mit QHD-Display auf uns zu?

Im Gegensatz zum Vorgänger ist ein wasserdichter Ableger der Galaxy S6-Reihe wieder durchaus sinnvoll, da weder das Standard-S6 noch das S6 Edge nach IP67 gekennzeichnet sind. Beim Vorgänger hingegen besaßen sowohl das normale Galaxy S5 als auch die Outdoor-Variante die Eigenschaft, wasserdicht zu sein, sodass der Active-Ableger ein wenig überflüssig schien. Es dürfte daher nur noch eine Frage der Zeit sein, ehe Samsung ein drittes S6-Modell offiziell ankündigt.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !10Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.