Samsung plant offenbar ein Galaxy S6 Active

Her damit !15
Das Galaxy S5 Active bekommt vielleicht schon bald einen Nachfolger
Das Galaxy S5 Active bekommt vielleicht schon bald einen Nachfolger(© 2014 allaboutsamsung.de/ CURVED Montage)

Ein Galaxy S6 geht auf Tauchstation: Wie SamMobile einem neuen Bericht aus Korea entnimmt, plant Samsung ein Modell namens Galaxy S6 Active, das über die gleichen wasserdichten Eigenschaften wie das Galaxy S5 verfügen soll. Wann das Galaxy S6 für den Outdoor-Gebrauch auf den Markt kommen soll, ist allerdings noch nicht bekannt.

Im vergangenen Jahr sorgte Samsung bei den Outdoor-Enthusiasten unter den Galaxy S5-Besitzern mit der Zertifizierung nach IP67 für große Freude. Diese bescheinigt dem Smartphone, dass es bis zu einem gewissen Grad staub- und wassergeschützt ist. Zuvor stattete Samsung lediglich seine Active-Modelle mit der IP67-Zertifizierung aus. Aktuellen Informationen aus Korea zufolge kehrt das Unternehmen bei den kommenden Galaxy S6-Modellen auch wieder zu dieser Vorgehensweise zurück.

Wann kommt das wasserdichte Galaxy S6 Active?

Denn angeblich soll weder das Galaxy S6 noch das Galaxy S6 Edge wasserdicht sein. Stattdessen wird es ein Galaxy S6 Active geben, welches exklusiv über dieses Ausstattungsmerkmal verfügt. Dadurch wäre das Smartphone in der Lage, selbst bei einer Wassertiefe von einem Meter 30 Minuten ohne Schäden zu überstehen – womit es sich natürlich ideal für den Urlaub und kleine abenteuerliche Abstecher die Wildnis eignen würde.

Weitere Informationen gibt es über das potenzielle neue Outdoor-Smartphone noch nicht. Ob es gleichzeitig mit dem Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge auf den Markt kommt, bleibt abzuwarten. Ebenso denkbar wäre auch ein separater Release zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr. Eventuell wissen wir im März etwas genauer über Samsungs Pläne Bescheid. Denn dann präsentieren und die Südkoreaner vermutlich ihre neuen Galaxy S6-Flaggschiffe auf dem Mobile World Congress in Barcelona.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.