Samsung Galaxy S6 edge Plus: Preis niedriger als beim S6 edge zum Release

Her damit !29
Die UVP für das Samsung Galaxy S6 edge reicht bis zu 1049 Euro
Die UVP für das Samsung Galaxy S6 edge reicht bis zu 1049 Euro(© 2015 CURVED)

Plus im Namen, Minus auf dem Preisschild: Das Samsung Galaxy S6 edge Plus soll mit einem niedrigeren Preis starten als sein kleinerer Vorläufer Galaxy S6 edge im vergangenen April. Auch der Release-Termin des neuen Phablets wurde genannt: Am 21. August soll es soweit sein, kaum mehr als eine Woche nach der erwarteten Enthüllung auf dem Unpacked-Event.

Der Einstiegspreis für das Galaxy S6 edge Plus soll bei 799 Euro liegen, wie das für gewöhnlich gut informierte Blog SamMobile von Insider-Quellen erfahren haben will. Der genannte Preis bezieht sich dabei auf ein Gerät mit 32 GB Speicherplatz, was auch beim bereits erhältlichen Galaxy S6 edge die kleinste und folglich günstigste Speichervariante darstellt. Die unverbindliche Preisempfehlung für Samsungs aktuelles Top-Smartphones mit 32 GB Speicher liegt bei 849 Euro – und damit 50 Euro höher als der angebliche Startpreis der Plus-Version.

Auch das kleine Samsung Galaxy S6 edge soll günstiger werden

Samsung wird das Galaxy S6 edge Plus wohl kaum günstiger verkaufen als seinen kleinen Bruder – dieser soll nämlich im Preis herabgesetzt werden. Der südkoreanische Elektronikriese hat bereit offiziell angekündigt, dass Galaxy S6 und das S6 edge künftig billiger zu kaufen sein werden.

Die Preissekung dürfte sich nun auf mindestens 100 Euro belaufen, damit das Galaxy S6 edge im Preis unter seinem Phablet-Ableger liegt – immerhin soll dieser mit einem 5,7-Zoll-Display deutlich größer ausfallen und ein Arbeitsspeicher-Upgrade auf 4 GB RAM mitbringen. Ansonsten dürften sich die Geräte technisch gleichen.


Weitere Artikel zum Thema
Diese Flüs­sig­keit macht Euer Smart­phone-Display unzer­stör­bar
12
Her damit !101ProtectPax soll Euer Smartphone vor Schäden bewahren
Das unzerstörbare Smartphone: Ein Kickstarter-Projekt aus Deutschland verspricht, Euer Display nahezu immun gegen Kratzer und Co. zu machen.
LG G6 erneut auf Fotos gesich­tet: Always-On-Display und Rück­seite zu sehen
Guido Karsten2
Her damit !8Die Rückseite des LG G6 glänzt sehr viel mehr als auf früher geleakten Aufnahmen
Viel Bildschirm, wenig Rand: Das LG G6 ist erneut auf Fotos zu sehen und zeigt uns darauf erstmals sein Always-On-Display.
Für das Galaxy S8 kauft Samsung bei Sony Akkus ein
Guido Karsten2
Supergeil !6Der Akku im Galaxy S8 soll Gerüchten zufolge wieder kabellos geladen werden können
Samsung will beim Galaxy S8 offenbar auf Nummer sicher gehen und die Akku-Herstellung auf mehrere Zulieferer verteilen. Auch Sony soll an Bord sein.