Galaxy S6 und S6 edge sind zu teuer: Samsung plant Preis-Anpassung

Peinlich !29
Samsungs Top-Smartphones werden nun wohl etwas günstiger
Samsungs Top-Smartphones werden nun wohl etwas günstiger(© 2015 CURVED)

In Samsungs Mobile-Sparte kriselt es weiter: Die Profite sind um mehr als ein Drittel eingebrochen, nachdem die neuen Aushängeschilder Galaxy S6 und Galaxy S6 edge sich nicht so gut verkauft haben wie erhofft. Nun sollen neue Preise für das Top-Duo sowie weitere Premium-Smartphones helfen – und die dürften Galaxy Note 5 und Galaxy S6 edge Plus heißen.

Zum fünften Mal in Folge muss Samsung in diesem Quartal rückläufige Profite im Vergleich mit dem Vorjahresquartal ausweisen. Um ganze 37,6 Prozent ist der Gewinn in der Smartphone- und Tablet-Sparte des südkoreanischen Elektronikriesen abgestürzt – von 4,42 Billionen Won im zweiten Quaral 2014 auf nun 2,76 Billionen Won, umgerechnet 3,79 und 2,36 Milliarden Dollar. Schuld seien unter anderem rückläufige Smartphone-Verkaufszahlen trotz gesteigerter Marketing-Ausgaben für Werbungen wie diese.

Neue Top-Smartphones kommen, die aktuellen werden günstiger

Für Samsung-Fans bringen die schwachen Quartalszahlen aber auch eine gute Nachricht – sofern Ihr bislang noch nicht zu einem der beiden aktuellen Top-Smartphones des Herstellers gegriffen habt: Galaxy S6 und Galaxy S6 edge sollen günstiger werden. In seinem Finanzbericht erwartet Samsung ein "schwieriges Geschäftsfeld" für die zweite Jahreshälfte 2015, wohl nicht zuletzt angesichts des anstehenden Nachfolger von Apples iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Diesem will man, so Samsung wörtlich, mit der "Anpassung der Preise von Galaxy S6 und S6 edge" begegnen.

Außerdem plant der Konzern die "Vorstellung neuer Premium-Smartphones". Nach der Ankündigung eines Unpacked-Events für den 13. August ist das allerdings keine Überraschung mehr, das Galaxy Note 5 und ein Galaxy S6 edge Plus werden nach zahlreichen Leaks längst erwartet. Ob diese Geräte dann von vornherein mit "angepassten Preisen" starten, bleibt abzuwarten.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller1
iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr den Umbau mit entsprechendem Zubehör bewerkstelligt.