Samsung Galaxy S6 und S6 edge erhalten bereits Android 5.1.1 Lollipop

Her damit !37
Samsung hat mit dem Rollout von Android 5.1.1 für das Galaxy S6 edge begonnen
Samsung hat mit dem Rollout von Android 5.1.1 für das Galaxy S6 edge begonnen(© 2015 CURVED)

Das erste Update mit Android 5.1.1 für das Samsung Galaxy S6 und das Samsung Galaxy S6 edge ist da. Wie SamMobile berichtet, hat zumindest ein US-Mobilfunkanbieter bereits damit begonnen die Software per OTA-Update zu verteilen. Neben Performance-Verbesserungen und Bug-Fixes bringt sie auch einige neue Features mit sich.

Die ersten Besitzer eines Galaxy S6 oder Galaxy S6 edge in den USA erhalten damit Zugang zur aktuellsten Version von Googles Mobile-Betriebssystem. Samsung gehört damit nach LG und Google selbst zu den ersten Herstellern, die überhaupt schon ein Update mit Android 5.1.1 auf den Weg gebracht haben – und auch für das Galaxy Note 4 soll die Software schon in Arbeit sein und Ende Juli erscheinen.

Über 600 MB mit Verbesserungen

Wie bereits seit Anfang Mai erwartet, enthält das Update auf Android 5.1.1 für das Galaxy S6 und das Galaxy S6 edge auch Verbesserungen für die Kamera. So soll etwa die Handhabung des Systems zur Belichtungskontrolle optimiert worden sein. Der Bildschirm-Hintergrund soll zudem durch einen neuen Parallax-Effekt verschönert werden. Diesen konntet Ihr bereits in einem Preview-Video zu Android 5.1.1 auf dem Galaxy S6 in Aktion sehen.

Wann Samsung den Rollout der Software in weiteren Ländern fortsetzen wird, ist nicht bekannt. Da die Release-Termine bisheriger Android Lollipop-Updates für Samsung-Smartphones sich von Land zu Land aber nicht drastisch unterschieden, ist von einem baldigen Start in Deutschland auszugehen. Je nach Mobilfunkanbieter kann der Release-Termin von Android 5.1.1 für das Samsung Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge dann allerdings noch einmal etwas variieren.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen7
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !7Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.
Galaxy X: Samsung will offen­bar falt­ba­rem iPhone zuvor­kom­men
Christoph Lübben1
Das Galaxy S9 (Bild) könnte auch ein Grund für die baldige Veröffentlichung des Galaxy X sein
Das Galaxy X soll bereits im Frühjahr 2019 erscheinen. Ein Grund sei dafür, dass Samsung schneller als Apple und Co. sein will.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.