Samsung Galaxy S7 und S7 Edge: das neue Zubehör im Hands-on

Samsung hat auf dem MWC nicht nur die beiden Galaxy-S7-Modelle vorgestellt, sondern auch jede Menge Zubehör. Wir haben einen Blick darauf geworfen.

Schon bei der Präsentation der neuen Modelle Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 Edge haben die Südkoreaner kurz über das Zubehör für die beiden Smartphones gesprochen. Die Rede war von zwei Aufsteckobjektiven - einem Fisheye- und einem Weitwinkelmodul. Am Samsung-Stand auf dem Mobile World Congress gab es aber noch sehr viel mehr zu entdecken.

Eigenes und anderes Zubehör

In erster Linie ging es natürlich um Gadgets aus eigener Herstellung. Im Vordergrund standen hier, na klar, die Gear VR und die 360-Grad-Kamera Gear 360. Aber auch neue Accessoires von Drittanbietern gab es zu sehen. Zum Beispiel einen Beamer, ein Infrarot-Gerät zur Reinigung des Smartphones sowie eine Auswahl an mehr oder weniger schicken Hüllen für die neuen Top-Modelle.

Cover und Cases hatte Samsung selbst auch zahlreich im Angebot. Wenn das S7 (Edge) für Euch in Frage kommt und Ihr eine Schutzhülle dazu haben wollt, wählt weise. Es gibt Modelle mit LED-Cover, mit durchsichtigem Cover, mit S-View-Cover, ohne Cover, mit kleinem integrierten Akku und mit großem integrierten Akku. Dazu hatten die Südkoreaner einige Speichererweiterungen, wie microSD-Karten, USB-Sticks und mobile SSDs dabei. Was fehlte, waren genauere Informationen zur preislichen Gestaltung. Spätestens zum Markstart von S7 und S7 Edge sind wir schlauer.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S7 und S7 edge: Oreo-Update erneut gest­ar­tet
Francis Lido3
Her damit !16Das Galaxy S7 erhält endlich das Update auf Android Oreo – erneut
Besitzer von Galaxy S7 und S7 edge können in Kürze Android Oreo installieren. Nach einer kurzen Unterbrechung setzt Samsung den Rollout nun fort.
Galaxy S7 und S7 edge: Samsung beginnt mit Vertei­lung von Android Oreo
Guido Karsten
Her damit !9Nutzer des Galaxy S7 und S7 edge mussten verhältnismäßig lange auf Android Oreo warten
Das Warten hat ein Ende: Die ersten Nutzer eines Galaxy S7 oder Galaxy S7 edge können sich das Update auf Android Oreo bereits herunterladen.
Galaxy X: Samsung will offen­bar falt­ba­rem iPhone zuvor­kom­men
Christoph Lübben1
Das Galaxy S9 (Bild) könnte auch ein Grund für die baldige Veröffentlichung des Galaxy X sein
Das Galaxy X soll bereits im Frühjahr 2019 erscheinen. Ein Grund sei dafür, dass Samsung schneller als Apple und Co. sein will.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.