Samsung Galaxy S9 Active: Kommt ein Smartphone mit Panzerung?

Samsung hat ein Faible für robuste Smartphones, auch wenn wir nun bereits seit mehreren Jahren auf einen Nachfolger des Xcover 4 warten. Mit dem Galaxy S9 Active soll nun ein neues Panzer-Phone bereits im Anmarsch sein. Entsprechende Hinweise häufen sich. Es gibt allerdings auch Widersprüche.

Das Samsung Galaxy S9 Active soll denselben Prozessor (Exynos 9810) wie das normale Galaxy S9 aus dem vergangenen Jahr besitzen und mit 4 GB RAM arbeiten. Dies berichtet DroidShout und beruft sich dabei auf einen Geekbench-Eintrag. Dort wird das Gerät als SM-G889F geführt. Auf ihm läuft zudem Android 9 Pie.

Nur eine Kamera?

Allerdings finden sich in der Datenbank keinerlei Hinweise, dass es sich bei dem Modell um ein Galaxy S9 mit Panzerung handelt. Davon geht das Portal allerdings aus und erinnert sich an ein Video von Roland Quandt. Der Leak-Experte hatte im Februar 2019 einen Clip veröffentlicht, in dem ein vermeintliches Samsung Galaxy S9 Active zu sehen sein soll. Quandt hatte das Gerät auf dem Mobile World Congress 2019 in die Hände bekommen.

Im Januar war auf der Webseite der Wi-Fi Alliance zudem bereits ein Samsung-Gerät (SM-G889A) aufgetaucht, bei dem es sich um dasselbe Smartphone handeln soll, von dem jetzt die Rede ist. Demnach verfügt das Smartphone über ein 5,2-Zoll-Quad-HD-Display und auf der Rückseite über eine einzelne Kamera. Die Linse soll mit 12 MP auflösen. Den Clip seht ihr über dem Artikel.

Gerücht über Premium-Mittelklasse

Allerdings vermeldete Roland Quandt bereits Anfang des Jahres keine guten Nachrichten: Demnach sei das Samsung Galaxy S9 Active gar nicht für den normalen Verkauf gedacht, sondern solle exklusiv für Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes zur Verfügung gestellt werden.

Eine ganz andere Vermutung streute im Februar hingegen der Leakster Ishan Agarwal. Er geht davon aus, dass es sich bei dem Modell mit der Nummer SM-G889 um eine Premium-Ausführung für Samsungs Mittelklasse handelt. Seinen Tweet findet ihr am Ende des Artikels. Was womöglich gegen ein gepanzertes Galaxy S9 Active spricht, ist zudem: Mit dem Samsung Galaxy Xcover 4s steht angeblich bereits ein neues Outdoor-Handy der Mittelklasse bereit.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Samsung rollt bereits erstes Update aus
Michael Keller
Nicht meins20Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra sind ab Ende August 2020 im Handel erhältlich
Samsung hat Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra gerade vorgestellt. Nun rollt bereits das erste größere Software-Update aus – noch vor dem Marktstart.
Galaxy Note 20 gefällt euch nicht: Liebe Leser, wir müssen reden
Christoph Lübben
Nicht meins114Das Galaxy Note 20 hat von euch nicht gerade viel Liebe abbekommen. Wir wollen wissen, wieso das so ist.
Das Galaxy Note 20 ist mittlerweile enthüllt worden. Aber euch stört irgendetwas an dem Smartphone. Wir wollen wissen, was es ist.
Galaxy Note 20 und Co.: Samsungs Update-Verspre­chen ist wich­ti­ges Signal
Michael Keller
Die Update-Zusage von Samsung betrifft auch das Galaxy S10
Samsung verspricht: Das Galaxy Note 20 soll mindestens drei Android-Generationen als Update erhalten – ältere Smartphones ebenso.