Samsung Galaxy Tab S3 erscheint Anfang 2017

Her damit !51
Dieses Bild vom Galaxy Tab S3 stammt bereits aus dem Juni 2016
Dieses Bild vom Galaxy Tab S3 stammt bereits aus dem Juni 2016(© 2016 Twitter/Evan Blass)

Was dauert da bloß so lange? Gerüchte gibt es über Samsungs neue Premium-Tablets der Tab-S-Reihe schon seit Mai 2016. Nun berichtet SamMobile, dass wir das Galaxy Tab S3 erst im ersten Quartal 2017 erwarten sollten. Wurde Samsung aufgehalten?

Im Mai 2016 soll das Galaxy Tab S3 bereits von der chinesischen Zertifizierungseinrichtung TENAA überprüft worden sein. Scharfe Bilder von den beiden Farbvarianten und weitere Informationen über die technische Ausstattung des Samsung-Tablets machten einen Monat später die Runde. Es scheint, als wäre das Gerät längst fertig. Wieso lässt sich Samsung also so viel Zeit?

Das Note 7 könnte schuld sein

Erste Gerüchte ließen einen Release zusammen mit Samsungs Galaxy Note 7 erwarten. Später hieß es, dass die neuen Tablets gemeinsam mit der Gear S3-Smartwatch auf der IFA 2016 vorgestellt werden sollen. Nun ist das Galaxy Tab S3 weder in der kleinen Variante mit 8-Zoll-Display noch mit dem größeren 9,7-Zoll-Bildschirm erschienen – und schuld daran ist womöglich das Galaxy Note 7.

Die ersten Berichte über brennende Note 7-Phablets kamen schon vor einigen Wochen auf. Anschließend zog sich das Debakel um Rückruf-Aktionen und Austauschgeräte hin, das wir Euch chronologisch zusammengefasst haben. Es wäre verständlich, wenn Samsung sich als Notfall-Maßnahme selbst einen Release-Stopp auferlegt hätte, bis alle Fragen geklärt sind und die Lage sich beruhigt hat. Die Chance, dass ein Galaxy Tab S3 zum Kassenschlager wird, wenn in Medien täglich von brennenden Samsung-Geräten die Rede ist, dürfte schließlich recht gering sein.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram verschlüs­selt jetzt auch Eure Anrufe
Stefanie Enge
Mit Telegram könnt Ihr nun sicher telefonieren
Die Chat-App Telegram bietet nun verschlüsselte VoIP-Anrufe an und verspricht dabei trotzdem gute Sprachqualität.
Xperia Z5, Z3 Plus und Co. erhal­ten Sicher­heits­up­date für März 2017
Guido Karsten
Das Xperia Z5 gehört zu Sonys High-End-Smartphones von 2016
Sony hat seine aktuellen Xperia X-Modelle bereits mit dem März-Sicherheitsupdate versorgt. Nun folgen Xperia Z5, Z3 Plus und Co..
Das ist das Galaxy Note 8. Echt. Zu 90 Prozent.
4
Her damit !9So könnte das Galaxy Note 8 laut einem Designer aussehen
Ganz sicher: So wird das Galaxy S8 aussehen. Ein Design-Konzept soll bis zu 90 Prozent dem echten Gerät entsprechen – ob das wirklich stimmt?