Samsung Galaxy View mit 18,4 Zoll: Benchmark bestätigt Ausstattung

Weg damit !8
Wann stellt Samsung das Galaxy View offiziell vor?
Wann stellt Samsung das Galaxy View offiziell vor?(© 2015 Samsung Mobile)

Das iPad Pro ist mittlerweile offiziell vorgestellt, doch wartet noch ein viel größeres Riesen-Tablet auf seine offizielle Enthüllung: Das Samsung Galaxy View soll bisherigen Gerüchten zufolge ein Display mit einer Diagonale von unglaublichen 18,4 Zoll besitzen – und wie ein Eintrag in der GFXBench-Datenbank nun zeigt, ist dies offenbar wirklich der Fall.

Neben dem überdimensionalen Bildschirm bestätigt der Eintrag aus der Benchmark-Datenbank aber noch viele weitere Ausstattungsmerkmale sowie die Modellnummer Samsung SM-T670. Angetrieben wird das Monster-Tablet demnach beispielsweise vom Exynos 7580-Chip, der auch im Galaxy S5 Neo seiner Arbeit nachgeht und von einer Mali T720-GPU begleitet wird.

Akkugröße bleibt ein Rätsel

Der Arbeitsspeicher des Samsung Galaxy View soll 2 GB groß sein, während der interne Speicher 32 GB misst. Über eine Möglichkeit zur Erweiterung des Speichers per microSD-Karte ist nichts bekannt. Während die Frontkamera Bilder mit bis zu 2 MP einfangen soll, wird für die Rückseite des Tablets eine Hauptkamera mit einer Auflösung von bis zu 8 MP erwartet – auch wenn diese im Datenblatt von GFXBench fehlt.

Über die Größe des im Galaxy View verbauten Akkus verrät der Datenbankeintrag leider nichts Neues. Die zuletzt geleakten Informationen zur Batterie des Tablets sorgen damit weiterhin für Rätsel, denn laut denen soll die Kapazität lediglich 5700 mAh betragen. Ein solcher Akku wäre angesichts des riesigen Displays aber stark unterdimensioniert. Nicht nur wäre die Laufzeit des Galaxy View damit wohl arg begrenzt, wir würden uns auch fragen, wie Samsung den üppigen Platz unterhalb des Bildschirms nutzt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung: Neue Gerüchte zu Gaming-Smart­phone aufge­taucht
Francis Lido
Im Gaming-Smartphone könnte wie im Galaxy A9 Star neue Hardware Premiere feiern
Es gibt Neues zu Samsungs Gaming-Smartphone: Angeblich soll darin erstmals der kommende Grafik-Chip des Herstellers zum Einsatz kommen.
Galaxy S10: Euro­päi­sche Version soll fort­schritt­li­cher sein als US-Vari­ante
Guido Karsten1
Schon die Exynos-Variante des Galaxy S9 besitzt eine andere Hauptplatine als ihr Gegenstück für den US-Markt
Samsung verbaut im Galaxy S10 offenbar eine besonders kompakte Hauptplatine. Sie soll aber nur in den Modellen mit Exynos-Chipsatz zu finden sein.
Samsung will das ganze Smart­phone-Display zum Finger­ab­druck­sen­sor machen
Christoph Lübben12
Ein noch kommendes Samsung-Smartphone könnte den ganzen Bildschirm als Fingerabdrucksensor nutzen
Samsung arbeitet wohl schon an der Zukunft des Fingerabdrucksensors im Display: Bald könnte die Technologie auf dem ganzen Screen funktionieren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.