Samsung Gear S2: Update bringt automatisches Öffnen von Apps und mehr

Her damit !22
Das Firmware-Update soll vor allem die Steuerung der Gear S2 vereinfachen
Das Firmware-Update soll vor allem die Steuerung der Gear S2 vereinfachen(© 2015 CURVED)

Firmware-Update für die Samsung Gear S2: Die Smartwatch des südkoreanischen Herstellers hat neue Software erhalten, die eine Reihe an Features mitbringt. Dazu gehören Watchfaces zum Individualisieren des Designs ebenso wie neue Apps.

Das Firmware-Update für die Gear S2 besitze kein eigenes Changelog, berichtet SamMobile unter Berufung auf das Forum der XDA-Developers. Die meisten der Änderungen sollen dazu beitragen, die Smartwatch einfacher benutzen zu können. So gibt es nun zum Beispiel unter dem Plus-Symbol ein Label für "Widgets hinzufügen", wodurch diese Aktion verständlicher werden soll. Außerdem bringt das Update eine Funktion zum automatischen Öffnen von Apps mit:  Eine App wird demnach geöffnet, sobald Ihr mit dem Drehen der Lünette aufhört.

Watchfaces und Benachrichtigungen

Weitere Neuerungen betreffen unter anderem die Watchfaces für die Gear S2: So könnt Ihr nach dem Update auf alle Zifferblätter zugreifen, die bei der Vorstellung des Wearables gezeigt wurden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, mittels Vorlagen die einzelnen Watchfaces Euren Vorstellungen entsprechend anzupassen.

Zu den neuen Apps, die Euch nach dem Update auf der Gear S2 zur Verfügung stehen, gehören beispielsweise Starbucks und eine News-Briefing-App. Praktisch ist auch die Möglichkeit, im Einstellungsmenü einen Vibrationsalarm zu aktivieren: Sobald die Uhr den Kontakt zum Smartphone verliert, wird dieser ausgelöst. Außerdem werden Benachrichtigungen nun mit größerem Text angezeigt, wenn Ihr doppelt darauf tippt. Auf diese Weise können Nachrichten auf dem kleinen Display einfacher gelesen werden.

Die neue Firmware für die Gear S2 ist zunächst exklusiv in Südkorea erhältlich. Auf Märkten, in denen das Wearable bereits erhältlich ist, sollte das Update aber laut SamMobile in naher Zukunft zur Verfügung stehen.


Weitere Artikel zum Thema
"Bisto": Google plant Kopf­hö­rer mit Google Assi­stant
Lars Wertgen
Der Google-Helfer könnte in Zukunft auch in Kopfhörer Einzug halten
Google entwickelt anscheinend eigene Kopfhörer. In der "Bisto" genannten Hardware soll der Google Assistant integriert sein.
Galaxy S8: Samsung akti­viert welt­weit Bixby-Sprach­steue­rung
Guido Karsten
Mit Samsungs Bixby könnt Ihr Eurem Galaxy S8 nun zumindest auf Englisch Befehle erteilen
Neuigkeiten für Samsungs Bixby in Deutschland. Die KI-Assistenz des Galaxy S8 kann nun zumindest auf Englisch genutzt werden.
Apple TV 5. Gene­ra­tion: tvOS 11-Beta nennt Coden­a­men der neuen TV-Box
Guido Karsten
Ob das Apple TV (5. Gen.) unserem Apple TV Air-Konzept ähnlich sehen wird?
Im Programmiercode der neuen tvOS-11-Beta versteckt sich offenbar Apples interne Bezeichnung für den Apple-TV-Nachfolger.