Samsung Gear S3: Präsentation findet bereits im August statt

Her damit !7
Samsung feiert den Start der IFA in Berlin offenbar mit der neuen Gear S3-Smartwatch
Samsung feiert den Start der IFA in Berlin offenbar mit der neuen Gear S3-Smartwatch(© 2016 Twitter.com/Samsung Mobile)

Wir hatten ja mit der Samsung Gear S3-Smartwatch gerechnet, aber eigentlich erst im September. Nun hat der Hersteller einen Tweet veröffentlicht, der einen ziemlich deutlichen Hinweis auf die bevorstehende Enthüllung am 31. August gibt. Eine Einladung lässt keinen Zweifel daran, dass uns das neue Wearable erwartet. Fraglich bleibt bloß noch, wie viele unterschiedliche Varianten Samsung enthüllen wird.

Der Tweet von Samsung-Mobile lässt kaum einen Zweifel: Zu lesen ist sowohl "Gear" als auch "Talk About 3" sowie der Kommentar, der übersetzt lautet: "Haltet Euch bereit für eine zeitliche Innovation. 31. August. Berlin." Zusätzlich sehen wir, wie ein Minutenzeiger auf einem angedeuteten Zifferblatt eine Runde dreht. Alles in Allem ist klar: Samsung stellt im Rahmen der IFA die Gear S3 vor.

Zifferblätter mit Komplikationen?

Der blaue Punkt, der in der Grafik zu sehen ist, erinnert an Komplikationen, wie sie häufig in den Zifferblättern analoger Uhren zu finden sind. Womöglich könnte dies bereits ein Hinweis darauf sein, wie Samsung die Gear S3 weiterentwickelt hat. Weitere Informationen über neue Funktionen sind dem Tweet nicht zu entnehmen.

Spannend ist aber auch weiterhin die Frage nach den unterschiedlichen Modellen, die Samsung planen könnte. Gerüchten zufolge könnte die Gear S3 nicht nur als Standard- und als Classic-Modell erscheinen, sondern auch in einer sogenannten "Explorer"-Ausführung sowie als "Frontier"-Modell. Was sich hinter diesen Bezeichnungen verbirgt, erfahren wir am 31. August. Die Enthüllung will der Hersteller aus Korea übrigens auch auf seiner Galaxy-Webseite live im Stream übertragen.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Samsung-Gear-Apps für Musik, Sport und Navi­ga­tion
Christoph Lübben
Auf einer Galaxy Watch gibt es zwar auch Google Maps, doch unter den Samsung-Gear-Apps ist auch ein Kartendienst mit Offline-Modus
Mit den richtigen Samsung-Gear-Apps holt ihr euch viele praktische Funktionen auf euer Galaxy-Wearable. Ein paar Anwendungen stellen wir euch vor.
Samsung Gear S2: Update bringt eine neue Benut­ze­ro­ber­flä­che
Christoph Lübben
Die Gear S2 bekommt eine neue Benutzeroberfläche
Die Samsung Gear S2 erhält mit einem großen Update neue Widgets, Health-Funktionen sowie eine überarbeitete Benutzeroberfläche.
Gear S3 und S2: Watch­face-App Facer ist in neuer Version verfüg­bar
Michael Keller
Her damit !29Facer bringt nun auch Watchfaces auf die Samsung Gear S3
Die App Facer bringt kostenlos Watchfaces auf Euer Samsung-Wearable. Nach dem Update werden auch die Gear S3 und die Gear S2 unterstützt.