Samsung Gear VR: Olympia-Inhalte werden exklusiv auf das Headset übertragen

2016 finden die Olympischen Spiele in Brasilien statt
2016 finden die Olympischen Spiele in Brasilien statt(© 2016 VRSource)

Die Veranstalter selbst haben sich für die Übertragung der Olympischen Spiele 2016 etwas Besonderes einfallen lassen: Während der gesamten Sportveranstaltung sollen viele Stunden VR-Videomaterial gesammelt werden. Sie sollen exklusiv für Samsungs Gear VR-Headset bereitstehen, wie VRSource berichtet.

Sport-Fans aufgepasst! Wer sich schon auf den Beginn der Olympischen Spiele 2016 in Rio freut und ein aktuelles Premium-Smartphone von Samsung besitzt, der könnte in den Genuss besonderer Virtual Reality-Aufnahmen kommen. Vom 6. bis 22. August sollen über 85 Stunden VR-Material eingefangen werden. Besitzer eines Samsung Gear VR-Headsets samt kompatiblem Smartphone sollen über die NBC Sport App Zugriff erhalten.

Mitten im Geschehen

Gary Zenkel, der Präsident der Olympia-Abteilung von NBC, bezeichnet die Spiele in Rio als Showcase für die beeindruckende Technologie. Sollten die Aufnahmen so gut ankommen, wie NBC und Samsung es erwarten, dürfte die Virtual Reality-Technologie während der Olympischen Spiele 2016 viele weitere Fans gewinnen.

Die Aufnahmen von den sportlichen Wettkämpfen in Rio sollen einen 360-Grad-Rundumblick ermöglichen. Wer ein passendes Gear VR-Headset samt Galaxy S7, Galaxy S6 oder Note 5-Smartphone trägt, wird also direkt an den Ort des Geschehens versetzt und kann um sich herum den kompletten Olympia-Trubel beobachten. Neben den Standardversionen der Samsung-Smartphones können natürlich auch die Edge-Modelle sowie das S6 Edge Plus mit einem passenden Gear VR-Headset eingesetzt werden, um dem Groß-Event beizuwohnen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Gear VR ist jetzt auch mit Control­ler erhält­lich
Michael Keller
Der Controller soll das Erlebnis mit Gear VR verbessern
Samsung Gear VR ist ab sofort auch mit Controller erhältlich – damit sollt Ihr das Virtual-Reality-Erlebnis präzise steuern können.
Samsung arbei­tet offen­bar an ultra­hoch­auf­lö­sen­dem Virtual-Reality-Head­set
Christoph Lübben3
Die Gear VR von Samsung ist auf Smartphone-Displays angewiesen
Erreicht Virtual Reality bald die nächste Stufe? Samsung soll an einem hochauflösenden VR-Headset arbeiten, das Motion-Sickness reduzieren könnte.
Samsung Gear VR: Das könnt Ihr gegen ein schie­fes Bild und App-Abstürze tun
Christoph Lübben
Mit unseren Tipps zur Samsung Gear VR habt Ihr wieder den Durchblick – so wie Jan
Bei Problemen mit Samsung Gear VR können schon einfache Tricks zu schnellen Lösungen führen. Mit unseren Tipps seid Ihr bei Problemen gewappnet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.