Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Bitte was? Samsung bewirbt iPhone in eigener App

iPhone 13 Pro Test Display
iPhones sind leicht an ihrer Notch (Aussparung für Kamera) zu erkennen. Das gelingt aber wohl nicht allen Samsung-Mitarbeitern (© 2022 CURVED )

Kennt ihr das, wenn ihr bei einem großen Unternehmen arbeitet und eure größte Konkurrenz bewerbt? Wir gehen von einem "Nein" aus. Wer die Frage mit einem "Ja" beantworten kann, arbeitet aber womöglich bei Samsung. Dem großen Smartphone-Hersteller ist ein kleiner Fehler unterlaufen – und der dürfte iPhone-Fans freuen. Eben das klassische Gegenteil vom typischen Apple vs. Samsung.

In der Samsung Members App preist das südkoreanische Unternehmen eigentlich nur eigene Dienstleistungen und Smartphone-Extras an. Wie Android Authority entdeckt hat, muss hier ein Mitarbeiter allerdings etwas unaufmerksam gewesen sein. Denn für kurze Zeit wurden in der App die Galaxy Themes mit einem stilisierten iPhone beworben. Hier könnt ihr euch das Ganze im nachfolgenden Tweet ansehen:

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Pro Grau Frontansicht 1
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Free Unlimited Max
  • Unlimitiertes LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 500 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
  • EU Roaming (EU-weit kostenlos Surfen & Telefonieren)
mtl./36Monate: 
84,99 €
62,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Aus iPhone mach Galaxy-Smartphone

Falls ihr es nicht erkannt habt: Auf dem ersten Foto seht ihr ein Handy mit der ikonischen Notch, die fast alle seit dem iPhone X veröffentlichten Apple-Smartphones ziert – und die ihr garantiert nicht bei einem Samsung-Galaxy-Handy findet. Offenbar ging hier einiges von der Erstellung des Bildes bis hin zur Veröffentlichung schief. Vermutlich haben die Designer ein stilisiertes iPhone als Vorlage genommen, aber das Retuschieren schlicht vergessen.

Kurze Zeit später hat sich Samsung bereits für die leichte Apple-Werbung entschuldigt und verwies darauf, dass die "Verantwortliche Person einen Fehler gemacht" habe. Die iPhone-Notch wurde dementsprechend aus dem Bild entfernt, wie ihr weiter oben im Tweet sicherlich gesehen habt. Stattdessen sehen wir auf der Abbildung das altbekannte Punch-Hole als kleine Aussparung für die Frontkamera. Eben das Design, das auch beim Galaxy S22 zum Einsatz kommt.

Mehr über das Galaxy S22 erfahren: Hier gelangt ihr zum Angebot Galaxy S22 mit Vertrag. Wollt ihr wissen, wie sich das Top-Smartphone in der Praxis schlägt, solltet ihr bei unserem Test des Galaxy S22 vorbeischauen.

Samsung-Mitarbeiter und ihre iPhones

Auch wenn es sich in diesem Fall sehr wahrscheinlich um einen einfachen Fehler handelte, ist eine gewisse iPhone-Liebe bei einigen Samsung-Mitarbeitern nicht von der Hand zu weisen. So setzte das Unternehmen in der Vergangenheit beispielsweise schon mehrmals Tweets von einem iPhone ab – sicherlich zu Apples Freude. Zumindest solche Fehler dürften wir künftig bei verschiedenen Herstellern immer wieder sehen. Immerhin schreiben die Konzerne ihren Mitarbeitern wohl nicht vor, welches Smartphone sie privat nutzen. Glücklicherweise.

Deal iPhone 13 Pro Max Grau Frontansicht 1
Apple iPhone 13 Pro Max
+ o2 Free Unlimited Max
mtl./36Monate: 
94,99 €
59,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema