Samsung macht sich erneut über iPhone X lustig

Samsung hat es schon wieder getan: Im Rahmen seiner "Ingenius"-Kampagne hat das Unternehmen drei weitere Werbespots veröffentlicht, die ein schlechtes Licht auf das iPhone X werfen. "Ingenius" ist dabei eine Anspielung auf die Genius-Mitarbeiter in den Apple Stores.

Den ersten Spot könnt ihr euch über diesem Artikel anschauen. Er trägt die Bezeichnung "Ingenius: Dongle" und thematisiert die Tatsache, dass Besitzer des iPhone X auf einen Adapter angewiesen sind, um kabelgebundene Kopfhörer an das Flaggschiff anzuschließen. In dem Clip weist ein Apple-Mitarbeiter einen Kunden darauf hin. Dieser zeigt wenig Verständnis für das "Dongle Life" und ist erst recht irritiert, als er erfährt, dass er zum gleichzeitigen Aufladen einen zweiten Adapter benötigt. Am Ende folgt natürlich der Ratschlag, auf ein Gerät der Galaxy-Reihe umzusteigen, die weiterhin 3,5-mm-Klinkenanschlüsse bietet.

Das Galaxy S9 soll die bessere Wahl sein

Clip Nummer zwei heißt "Ingenius: Fast Charger". Wir haben ihn gemeinsam mit dem dritten unter dieser News für euch eingebunden. Darin fragt eine Kundin in einem Apple Store, ob im Lieferumfang des iPhone X ein Aufladegerät enthalten sei, dass schnelles Aufladen unterstütze. Dies ist nicht der Fall, der Mitarbeiter weist sie aber darauf hin, dass sie sich ja ein USB-C-auf-Lightning-Kabel und ein stärkeres Netzteil kaufen könne. Beides benötigt ihr nämlich, um das iPhone X schnell aufzuladen. Das Galaxy S9 bringt dagegen bereits alles mit, was ihr dafür benötigt.

Das dritte Video ("Ingenius: Fast Camera") dürfte besonders diejenigen von euch amüsieren, die auf die Testergebnisse von DxOMark schwören: Der Apple-Mitarbeiter kennt die Webseite nämlich offenbar auch. Als ihn ein Kunde fragt, ob die Kamera des iPhone X denn besser sei als die des Samsung Galaxy S9, entgegnet er: "Sie haben wohl die DxO-Mark-Bewertungen gelesen?" Zudem bestätigt er, dass die Tester die Kamera des Galaxy S9 (Plus) besser bewertet haben. Der Frage, ob er DxO Mark glaube, weicht er aus. Stattdessen zeigt er auf das Apple-Logo auf seiner Brust und sagt: "Ich glaube an das [hier]."


Weitere Artikel zum Thema
Spotify auf Galaxy-Smart­pho­nes mit Proble­men – das könnt ihr tun
Lars Wertgen
Spotify funktioniert derzeit auf einigen Samsung-Smartphones nicht in vollem Umfang
Wer ein Galaxy-Smartphone nutzt, um Spotify zu hören, stößt seit dem letzten Update womöglich auf Probleme. So könnt ihr den Fehler beheben.
Apple knöpft sich Entwick­ler wegen Bild­schirm-Aufzeich­nung vor
Sascha Adermann
Apple geht gegen heimliches Datensammeln vor, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.
Apple reagiert auf das heimliche Datensammeln beliebter iPhone-Apps und droht den Entwicklern harte Strafen an. Hat Google ein ähnliches Problem?
Roter Alarm: Samsung Galaxy S10 in neuer Farbe gesich­tet
Christoph Lübben
Egal welche Farbe ihr wählt: Die Vorderseite des Galaxy S10 sieht immer gleich aus
Das Samsung Galaxy S10 wird bunter: Offenbar kommt in Kürze ein neues Modell. Dieses soll ein knalliges Rot auf der Rückseite mitbringen.