Samsung plant eigenständiges Virtual Reality-Headset

Im Gegensatz zu Samsungs Gear VR soll das neue Headset kein Smartphone benötigen
Im Gegensatz zu Samsungs Gear VR soll das neue Headset kein Smartphone benötigen(© 2015 CURVED)

HTC Vive-Konkurrent von Samsung: Das Unternehmen aus Südkorea hat angekündigt, ein neues Virtual Reality-Headset zu entwickeln. Dieses soll – anders als beispielsweise das bereits erhältliche Gear VR – ohne verbundenes Smartphone funktionieren.

Das neue VR-Headset soll die Position des Nutzers orten können, wie Samsung laut The Verge auf seiner Entwicklerkonferenz verkündet hat. Außerdem sei es in der Lage, Gesten und Handbewegungen zu erkennen. Laut des Samsung-Mitarbeiters Injong Rhee soll das Headset eine Art "Holodeck" werden. Um dies zu ermöglichen, entwickle das Unternehmen derzeit die dafür erforderlichen Komponenten wie Bewegungserkennung und Steuerung.

Keine Kabel erforderlich

Um ein hervorragendes Virtual Reality-Erlebnis zu garantieren, soll das neue Headset von Samsung ohne Kabel auskommen. Bislang müssen viele Gadgets dieser Art über ein Kabel mit dem PC verbunden werden, wodurch die freie Beweglichkeit eingeschränkt wird. Sollte es Samsung gelingen, ein kabelloses Headset vor den Konkurrenten wie HTC und Valve oder Oculus auf den Markt zu bringen, wäre dies ein großer Gewinn für das Unternehmen.

Auf diese Weise könnte sich Samsung auf dem wachsenden Markt für Virtual Reality gut positionieren. Zwar hat der Hersteller für das Gear VR-Headset mit Oculus zusammengearbeitet; auf der Konferenz erwähnte Rhee das Unternehmen im Zusammenhang mit dem geplanten Gadget allerdings nicht. Laut Variety sei es durchaus möglich, das Oculus in Zukunft eher die Rolle des Software-Entwicklers zukommt, während Samsung und andere Hersteller die zu der Plattform passende Hardware produzieren.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth8
Her damit !30Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.
HTC U11: Neue Featu­res für Edge Sense im Video vorge­stellt
Christoph Groth1
HTC U11 Esdge Sense Feature Video
Mit einem Druck auf die Seiten des HTC U11 lassen sich bald noch mehr Funktionen ausführen. Welche genau, demonstriert bereits ein Video.
Samsung Galaxy S8 Active: Das sind die Specs
Guido Karsten
Das Galaxy S8 wird es schon bald auch in einer robusten "Active"-Variante geben
Das Samsung Galaxy S8 Active kommt: Nun wurde der robustere Ableger des High-End-Smartphones in einer Benchmark-Datenbank entdeckt.