Samsung: Release des faltbaren Smartphones erst 2017

Her damit !16
So könnte das faltbare Smartphone von Samsung aufgebaut sein
So könnte das faltbare Smartphone von Samsung aufgebaut sein(© 2016 Samsung)

Doch kein Klapphandy mit Android von Samsung im Jahr 2016: Schon seit längerer Zeit gibt es Gerüchte, denen zufolge das Unternehmen aus Südkorea an einem faltbaren Smartphone arbeitet. Nun heißt es, dass der Release im kommenden Jahr erfolgen soll.

Das OLED-Display des faltbaren Smartphones soll in der Diagonale 5 Zoll messen – und sich in ausgeklapptem Zustand über 7 Zoll erstrecken, berichtet ETNews unter Berufung auf Quellen aus der Industrie. Dadurch würde aus dem Samsung-Smartphone durch eine Handbewegung praktisch ein kleines Tablet werden, mit einer ähnlichen Größe wie die des iPad mini.

Produktionsstart noch 2016

Für die Entwicklung des faltbaren Smartphones hätte sich die Display-Sparte von Samsung mit verschiedenen Herstellern aus unterschiedlichen Regionen zusammengetan. Die Massenproduktion soll gegen Ende des Jahres 2016 starten; der Release fände dann zu Beginn des kommenden Jahres statt.

Das faltbare Smartphone soll eine Innovation darstellen, die den schwächelnden Markt wiederbelebt. Geräte sähen sich zunehmend ähnlicher und könnten kaum noch Features aufweisen, die Kunden regelmäßig zum Kauf eines neuen Smartphones bewegen. Samsung ist offenbar davon überzeugt, dass ein faltbares Gerät die Kehrtwende bringen könnte. Erst kürzlich gelangte ein Patent von Samsung an die Öffentlichkeit, in dem die dafür benötigte Technologie beschrieben wird. Ob ein Smartphone, das wie ein Buch zugeklappt werden kann, wirklich viele Menschen überzeugt, wird voraussichtlich erst das Jahr 2017 zeigen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung: Finger­ab­druck­sen­sor im Display soll auch Mittel­klasse errei­chen
Christoph Lübben
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Auch in Mittelklasse-Smartphones will Samsung offenbar zeitnah seine neuen Fingerabdrucksensoren einbauen. Sie sollen mit Ultraschall funktionieren.
Galaxy X: Samsung will offen­bar falt­ba­rem iPhone zuvor­kom­men
Christoph Lübben1
Das Galaxy S9 (Bild) könnte auch ein Grund für die baldige Veröffentlichung des Galaxy X sein
Das Galaxy X soll bereits im Frühjahr 2019 erscheinen. Ein Grund sei dafür, dass Samsung schneller als Apple und Co. sein will.
Nicht nur Gear S4: Auch LG soll zur IFA 2018 eine Smart­watch zeigen
Michael Keller1
Erhält die LG Watch Sport auf der IFA 2018 einen Nachfolger?
Samsung wird auf der IFA 2018 voraussichtlich die "Gear S4" präsentieren. LG soll gleich zwei neue Smartwatches im Gepäck haben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.