Samsung sauer: US-Gericht erklärt Patentrecht mit iPad

Kampf der Giganten: Samsung und Apple fechten nicht die erste Schlacht vor Gericht aus
Kampf der Giganten: Samsung und Apple fechten nicht die erste Schlacht vor Gericht aus(© 2014 Youtube/uscourts)

Schlappe für Samsung vor Prozessbeginn: Das südkoreanische Unternehmen hat erfolglos Einspruch gegen ein Video erhoben, das der Jury im Patentstreit zwischen Samsung und Apple erklären soll, was ein Patent ist. In dem Video werden als Beispiele verschiedene Produkte von Apple gezeigt.

Samsung sieht in dem Lehrfilm, der von der Zentrale des Bundesgerichts herausgegeben wurde, eine Beeinflussung der Jury, die sich aus Laien zusammensetzt. Das Bezirksgericht im Norden Kaliforniens, vor dem der Fall verhandelt wird, wies den Einspruch von Samsung zurück.

Samsung sieht Beeinflussung der Jury

Da es in dem Prozess in erster Linie um Patente von Apple geht, sieht Samsung in dem Video eine Beeinflussung der Jury. So würde den Juroren unterbewusst vermittelt, dass Apple ein innovatives Unternehmen sei – was einer der Streitpunkte in dem Prozess ist, berichtet CNET. Statt dessen legte Samsung dem Gericht nahe, ein älteres Video für die Einführung zu nutzen.

Trotz verständlicher Bedenken hatten die Südkoreaner letztendlich keinen Erfolg. Durch den abgelehnten Einspruch hat Samsung bereits eine Niederlage erlitten, bevor der Rechtsstreit überhaupt begonnen hat. Am heutigen Montag, den 31. Mai 2014, beginnt der Prozess, in dem es unter anderem um Apples iPhone 5 und Samsungs Galaxy S3 gehen wird.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.