Bestellhotline: 0800-0210021

Samsung verklagt Markenbotschafterin wegen iPhone-Nutzung

Das iPhone Xr auf einem Tisch.
Apple-Produkte stehen bei vielen Promis anscheinend hoch im Kurs. (© 2018 CURVED )
profile-picture

25.10.18 von

Lars Wertgen

Ksenia Sobchak arbeitet für Samsung als Markenbotschafterin, hält es allerdings offenbar viel lieber mit der Konkurrenz: Die Frau setzt öffentlich auf Apple-Produkte. Ihre fehlende Treue kommt ihr nun wohlmöglich teuer zu stehen.

Die Journalistin, TV-Moderatorin und Politikerin wurde im Fernsehen bei der Nutzung eines iPhone X erwischt. Nun wird sie von ihrem Geschäftspartner in Millionenhöhe verklagt. Zwar versuchte sie, das Smartphone mit einem Stück Papier zu verbergen. Aufmerksame Zuschauer sahen jedoch genau hin und erkannten das Apple-Smartphone, berichtet der britische Mirror. Pikant: In ihrem Vertrag mit Samsung soll stehen, dass sie in der Öffentlichkeit ein Smartphone ihres Partners nutzen muss.

Teure Untreue

Da Sobchak dem Bericht zufolge bereits zuvor auf öffentlichen Veranstaltungen ein iPhone X genutzt hatte, war bei Samsung nun die Geduld offenbar am Ende. Das Unternehmen wirft der Frau Vertragsbruch vor und verklagt sie auf umgerechnet 1,4 Millionen Euro. Wie viel Ksenia Sobchak für ihr Engagement bei Samsung verdient, ist nicht bekannt.

Ksenia Sobchak ist nicht die erste Markenbotschafterin, die für Android-Smartphones wirbt, privat aber auf ein iPhone setzt: Tennisspieler David Ferrer und Schauspielerin Gal Gadot setzten in der Vergangenheit zum Beispiel Promo-Tweets ab, in denen sie Produkte von Samsung beziehungsweise Huawei bewarben, berichtet AppleInsider. Die Tweets waren allerdings als "via Twitter for iPhone" gekennzeichnet.

iPhone 11 Weiß Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11 + o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
46,99 €
36,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy A52 Blau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy A52 + BLAU Allnet L 4 GB
mtl./24Monate: 
19,99 €
17,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema