Samsung verklagt Markenbotschafterin wegen iPhone-Nutzung

Apple-Produkte stehen bei vielen Promis anscheinend hoch im Kurs.
Apple-Produkte stehen bei vielen Promis anscheinend hoch im Kurs.(© 2018 CURVED)

Ksenia Sobchak arbeitet für Samsung als Markenbotschafterin, hält es allerdings offenbar viel lieber mit der Konkurrenz: Die Frau setzt öffentlich auf Apple-Produkte. Ihre fehlende Treue kommt ihr nun wohlmöglich teuer zu stehen.

Die Journalistin, TV-Moderatorin und Politikerin wurde im Fernsehen bei der Nutzung eines iPhone X erwischt. Nun wird sie von ihrem Geschäftspartner in Millionenhöhe verklagt. Zwar versuchte sie, das Smartphone mit einem Stück Papier zu verbergen. Aufmerksame Zuschauer sahen jedoch genau hin und erkannten das Apple-Smartphone, berichtet der britische Mirror. Pikant: In ihrem Vertrag mit Samsung soll stehen, dass sie in der Öffentlichkeit ein Smartphone ihres Partners nutzen muss.

Teure Untreue

Da Sobchak dem Bericht zufolge bereits zuvor auf öffentlichen Veranstaltungen ein iPhone X genutzt hatte, war bei Samsung nun die Geduld offenbar am Ende. Das Unternehmen wirft der Frau Vertragsbruch vor und verklagt sie auf umgerechnet 1,4 Millionen Euro. Wie viel Ksenia Sobchak für ihr Engagement bei Samsung verdient, ist nicht bekannt.

Ksenia Sobchak ist nicht die erste Markenbotschafterin, die für Android-Smartphones wirbt, privat aber auf ein iPhone setzt: Tennisspieler David Ferrer und Schauspielerin Gal Gadot setzten in der Vergangenheit zum Beispiel Promo-Tweets ab, in denen sie Produkte von Samsung beziehungsweise Huawei bewarben, berichtet AppleInsider. Die Tweets waren allerdings als "via Twitter for iPhone" gekennzeichnet.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 6: Darum sorgt das neue Solo Loop für Ärger
Francis Lido
Die Apple Watch 6 mit (geflochtenem) Solo Loop
Gemeinsam mit der der Apple Watch Series 6 feierte auch das Solo Loop seinen Einstand. Doch nicht alle Nutzer sind bisher glücklich mit dem Armband.
iOS 14 goes Android: So toben sich iPhone-Nutzer auf dem Home­s­creen aus
Francis Lido
Gefällt mir7iOS 14 lässt euch den iPhone-Homescreen aufpolieren
Die neue Freiheit in iOS 14 kommt gut an: Etliche iPhone-Nutzer haben ihre Homescreens auf den Kopf gestellt. Wir zeigen euch kuriose Beispiele.
iPhone 12 Mini: Erwar­tet uns im Okto­ber eine Über­ra­schung?
Francis Lido
Her damit25So wie in diesem Konzept könnte das iPhone 12 Mini aussehen
Aller Voraussicht nach Mitte Oktober werden die neuen Apple-Smartphones Premiere feiern. Eines davon soll das iPhone 12 Mini sein.