Selfie-Rekord mit Galaxy A5 und A3: 12.803 an einem Tag

Selfies mit dem Galaxy A5 bescheren Samsung einen Weltrekord
Selfies mit dem Galaxy A5 bescheren Samsung einen Weltrekord (© 2014 Samsung)

Selfie-Alarm in Südafrika! Mithilfe des Galaxy A5 und A3 hat Samsung einen Eintrag in das Guiness Buch der Rekorde geschafft. Kurz nach dem Release der beiden Smartphone-Modelle in Südafrika wurde mit ihnen eine Rekordzahl an Selfies geschossen.

Via Twitter verkündete Samsung Mobile Südafrika den Ausgang des Rekordversuchs: 12.803 Selfies in 24 Stunden haben die Teilnehmer in Johannesburg und Kapstadt aufgenommen und in das dafür vorbereitete Online-Album hochgeladen – Weltrekord! Im Zuge der Markteinführung des Galaxy A5 und A3 hat Samsung zu dem spektakulären Event aufgerufen und die Besitzer der genannten Galaxy-Geräte zum fröhlichen Selfie-Schießen animiert.

Mit Galaxy A5-Selfies ins Guiness Buch der Rekorde

Für den Rekordversuch verteilte Samsung 100 Galaxy Alpha-Smartphones sowie eine Vielzahl an Selfie-Sticks, um die Menschen zum Mitmachen zu bewegen. Das Konzept ist aufgegangen. Die Südafrikaner nahmen offensichtlich gerne an dem Selfie-Wahnsinn teil und bescherten Samsung letztendlich einen beeindruckenden Weltrekord. Am Ende sind so 12.803 Selfies entstanden. Rund 3000 mehr als bei der bisherigen Bestmarke.

Seit Anfang Dezember sind die beiden Samsung-Smartphones Galaxy A5 und A3 in ausgewählten Märkten erhältlich. Dabei zählen sie zu den dünnsten Smartphones von Samsung überhaupt und verfügen zudem über eine 5-Megapixel-Frontkamera. Für Selfies sind die beiden Geräte damit natürlich ideal ausgestattet. Samsung hat mittlerweile ein Online-Album mit den Rekord-Selfies veröffentlicht, das Ihr Euch unter diesem Link ansehen könnt. Aufgrund der Vielzahl an Bildern müsst Ihr jedoch eventuell etwas Geduld beim Laden aufbringen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7 "Fandom Edition": Verkauf star­tet am 7. Juli
Recyceln statt verschrotten: Das Galaxy Note 7 kommt zurück
Das Note 7 kommt als "Fandom Edition" zurück auf den Markt. Vorerst aber wohl nur in Südkorea.
Aufpas­sen, Samsung! Sony will eigene Gesichts­er­ken­nung vorfüh­ren
Guido Karsten
die 3D-Gesichtserkennung könnte in Zukunft ein Standard-Sicherheitstool für Smartphones werden
Sony wird auf einer Messe in Shanghai eine eigene 3D-Gesichtserkennung vorstellen. Eine ähnliche Technologie könnte auch im iPhone 8 verbaut sein.
OnePlus 5: Zwei­tes Soft­ware-Update nach Release behebt weitere Fehler
Guido Karsten1
Nach dem zweiten Update läuft das OnePlus 5 mit OxygenOS 4.5.3
Das OnePlus 5 trifft bereits bei den ersten Nutzern ein und der Hersteller feilt noch fleißig an der Software. Das zweite Update ist nun erschienen.