Sky Online: Monatlich kündbarer Netflix-Konkurrent

Peinlich !6
Wer mit Sky Online Bundesliga gucken möchte, muss dafür 19,99 Euro pro Tag zahlen
Wer mit Sky Online Bundesliga gucken möchte, muss dafür 19,99 Euro pro Tag zahlen(© 2013 istock.com/anopdesignstock)

Filme und Serien ohne langfristiges Abo gucken: Sky Deutschland hat seinen neuen Dienst Sky Online gestartet. Wie auch bei der Konkurrenz wie Netflix kann das Angebot ohne langfristige Bindung in Anspruch genommen werden.

Die Flexibilität der Kunden stehe bei Sky Online im Vordergrund, berichtet Meedia; denn die unterschiedlichen Paket-Angebote von Sky Online sind monatlich kündbar. Der Service ist zunächst auf Webbrowser und eine App für iPhone oder iPad beschränkt, soll aber auch weiteren Plattformen zugänglich gemacht werden. Fraglich ist hier, wie schnell dies wirklich funktionieren wird. Bis heute wurde beispielsweise auch keine Android-App für Sky Go veröffentlicht, obwohl diese schon seit langer Zeit in Arbeit sein soll.

Zusammen mit Sky Online kündigte Sky an, bald auch eine Sky Online TV Box veröffentlichen zu wollen – als Konkurrenz zu Set-Top-Boxen wie Apple TV oder Amazon Fire TV. Diese ist laut Sky zusammen mit Roku entwickelt worden.

Zwei unterschiedliche Pakete – und Sport

Wer Sky Online in erster Linie zum Anschauen von Serien nutzen möchte, kann das Basis-Angebot "Sky Starter Paket" in Anspruch nehmen. Dieses kostet 9,99 Euro pro Monat und bietet außer Serien auch Dokus und ein umfangreiches Kinderprogramm an – und Zugriff auf die Videothek von Snap.

Für Menschen, die eher Filme gucken möchten, ist das "Sky Film Paket" interessanter – dieses kostet 19,99 Euro im Monat und bietet das Programm von Sky Cinema, Sky Atlantic und Disney Cinemagic. Auch hiermit können neueste US-Serien angesehen werden.

Sportfans können zu einem der beiden Pakete auf Wunsch das sogenannte "Sky Supersport Tagesticket" dazu buchen. Dieses gilt von sechs Uhr morgens des Buchungstages bis um sechs Uhr morgens des Folgetages und beinhaltet außer den Spielen der Bundesliga auch die Champions-League-Übertragungen und Formel 1. Das Sport-Tagesticket richtet sich damit an diejenigen, die ganz spontan einmal mit Freunden eine Sportveranstaltung verfolgen wollen – und dafür auch bereit sind, für einen einzigen Tag der Nutzung zusätzlich zu ihrem Paketpreis 19,90 Euro zu bezahlen.

Möchte man also Sky Online vielleicht gar nicht nutzen und nur einmalig ein Bundesliga-Spiel sehen, müsste man hierzu eines der monatlich kündbaren Pakete ordern, dazu das Tagesticket kaufen und anschließend wieder das Paket kündigen. Ganz so einfach, wie es sich gelegentliche Fußball-Zuschauer vielleicht vorstellen, scheint es also wohl auch mit Sky Online nicht zu werden.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien
Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.
Nvidia Shield TV (2017) im Test: die Stre­a­ming-Box für Gamer
Marco Engelien
Im Lieferumfang von Nvidias Shield TV sind Fernbedienung und Controller
Das Nvidia Shield TV (2017) eignet sich nicht nur für Film-Fans, sondern auch für Gamer. Doch für wen lohnt sich der Kauf der Set-Top-Box?