Smart-Home-Skepsis: Darum verzichten Deutsche auf Echo und Co

Gab’s schon9
Geräte wie Amazon Echo Show gehören noch nicht zum deutschen Wohnzimmer-Standard
Geräte wie Amazon Echo Show gehören noch nicht zum deutschen Wohnzimmer-Standard(© 2018 CURVED)

Nutzt ihr in den eigenen vier Wänden einen smarten Lautsprecher wie Amazon Echo? Wenn nicht, gehört ihr zur Mehrheit der Deutschen. Einer aktuellen Umfrage zufolge sind viele Nutzer hierzulande nach wie vor sehr skeptisch in Bezug auf das vernetzte Zuhause.

Einer Umfrage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes zufolge ist es vor allem der fehlende Mehrwert, der Nutzer in Deutschland vom Kauf eines Amazon Echo oder Google Home Mini abhält. Zu den weiteren Gründen zählt nicht zuletzt die Angst davor, dass persönliche Daten im Smart Home nicht sicher sind. Diese Sorgen sind nicht unbegründet: Erst kürzlich wurde ein Fall bekannt, in dem Amazon zahlreiche Sprachaufzeichnungen an eine unbefugte Person weitergegeben hat.

Hersteller in der Verantwortung

Aber auch Angriffe von Hackern ängstige die Nutzer, wenn es um ihre Daten geht. Wie ihr Sprachaufnahmen von Alexa wieder löschen könnt, haben wir für euch in einem Ratgeber beschrieben. Als vierten Grund für die Zurückhaltung der Deutschen in Bezug auf Smart Home machte die Umfrage die Preise aus. Diese seien vielen Nutzern derzeit noch zu hoch. Insgesamt habe rund die Hälfte der Befragten überhaupt kein Interesse an dem Thema gezeigt.

Für den Verbraucherzentrale Bundesverband tragen die Hersteller einen nicht unwesentlichen Teil der Schuld an diese Einstellung der Verbraucher. So seien beispielsweise die Haftungen für bestimmte Problemfälle im Smart Home nicht ausreichend geregelt. Auch die Update-Politik der Unternehmen wird kritisiert: Diese müssten wichtige Aktualisierungen für einen längeren Zeitraum als zwei Jahre zur Verfügung stellen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Band 5 gele­akt: Diese Featu­res hat nicht mal die Apple Watch
Michael Keller
Her damit6Der Nachfolger des Xiaomi Mi Band 4 (Bild) soll mit Amazon Alexa verbunden sein
Das Xiaomi Mi Band 5 könnte schon im Juni 2020 erscheinen und Features bieten, die deutlich teureren Geräten teilweise fehlen.
iOS 13.5 ist da: iPhone 11 Pro und Co. werden fit für Corona
Guido Karsten
Auch für das Spitzenmodell iPhone 11 Pro steht iOS 13.5 bereit
iOS 13.5 ist da und hilft von nun an im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Aber selbst für ältere iPhones, iPad, Apple TV und Co. gibt es Updates.
iPhone 12 bricht mit Tradi­tion: Dieses Zube­hör fehlt wohl in der Verpa­ckung
Guido Karsten
Nicht meins5Mit dem iPhone X änderte sich viel, aber das Zubehör in der Verpackung war dennoch das Gleiche wie immer
Seit dem iPhone 1 bis hin zum aktuellen iPhone 11 Pro Max gehören einige Dinge einfach zum Lieferumfang dazu. Beim iPhone 12 könnte eine Sache fehlen.