Snapchat für iOS und Android erhält Geschwindigkeits-Filter für Videos

Her damit !32
Mit den neuen Filtern für Snapchat lassen sich kreativere Videos produzieren
Mit den neuen Filtern für Snapchat lassen sich kreativere Videos produzieren(© 2015 Snapchat, CURVED Montage)

Snapchat bekommt neue Videofunktionen: Mit den neuen Filtern lassen sich einzelne Sequenzen Eurer Filme mit unterschiedlicher Laufgeschwindigkeit produzieren. Außerdem könnt Ihr stellenweise Eure Videos rückwärts ablaufen lassen. Damit dürften sich witzige Effekte erzielen lassen, die vorher bei Snapchat noch nicht auf die Schnelle machbar waren. Außerdem dürfen sich iPhone-Nutzer auf ein ganz besonders Feature freuen.

Mit Hilfe der neuen Funktionen könnt Ihr bei der Nachbearbeitung Eurer Filme unter Snapchat Geschwindigkeitsfilter anwenden, wie TechCrunch berichtet. Mithilfe der Zeitlupenfunktion könnt Ihr beispielsweise Details für den Zuschauer sichtbar machen, die in normaler Abspielgeschwindigkeit verschwimmen würden. Im Zeitraffer-Modus ist es hingegen möglich, langatmige Vorgänge beschleunigt darzustellen, wie etwa einen Sonnenuntergang. Mit der Rückwärts-Funktion können beispielsweise wichtige Abschnitte wiederholt werden oder witzige Effekte erzielt werden.

Snapchat unterstützt jetzt 3D Touch

Mit der neuen Version von Snapchat werden auch 3D Touch-Funktionen der Apple-Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus unterstützt. Ein stärkerer Druck auf das Snapchat-Icon öffnet nun ein Menü. In diesem habt Ihr dann zwei Optionen zur Wahl: Entweder Ihr startet einen Chat mit einem Kontakt, oder Ihr fügt einen Freund zur Kontaktliste hinzu.

Das Update von Snapchat ist sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte ab sofort erhältlich. Die neuen Versionen können bereits in Apples App Store und in Googles Play Store heruntergeladen werden.

Weitere Artikel zum Thema
Ihr könnt Snap­chat-Stories jetzt per Messen­ger mit Freun­den teilen
Marco Engelien
UPDATESnapchat auf dem iPhone
Ab sofort könnt ihr Snapchat-Stories ganz einfach mit Freunden teilen, die die App nicht auf ihrem Smartphone installiert haben.
Der Snap­chat-Jahres­rück­blick ist da: Your 2017 Story
Francis Lido
Snapchat bietet euch nun einen persönlichen Rückblick auf 2017
Der Snapchat-Jahresrückblick erzählt eure Geschichte – und erstellt "Your 2017 Story" aus den von euch gespeicherten Snaps.
Essen mit Snap­chat: So prak­tisch wäre Augmen­ted Reality im Restau­rant
Christoph Groth
Snapchat Lenses könnten künftig in Restaurants zum Einsatz kommen
Appetitliche Realität: Snapchat Lenses könnten eine ideale Ergänzung für Speisekarten sein, um Nutzern eine 3D-Vorschau von Speisen zu zeigen.