Snapchat sammelt knapp eine halbe Milliarde Dollar ein

Auf Erfolgsspur: Snapchat ruft und die Investoren kommen
Auf Erfolgsspur: Snapchat ruft und die Investoren kommen (© 2014 Snapchat, CURVED Montage)

Investoren versorgen Snapchat mit frischem Kapital: Für den Instant-Messaging-Dienst fängt das neue Jahr äußerst lukrativ an. Aus einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung an die amerikanische Börsenaufsicht SEC geht laut FAZ hervor, dass sich Snapchat über knapp eine halbe Milliarde Dollar von spendablen Geldgebern freuen darf.

485,6 Millionen Dollar – diese Summe fließt in die Kasse von Snapchat dank 23 neuer Investoren, die ein Stück vom Snapchat-Kuchen abhaben möchten. Bei wem es sich um die neuen Unterstützer handelt oder sonstige Details gehen aus der Meldung an die SEC allerdings nicht hervor. Durch das frische Kapital steigt auch der Wert von Snapchat erneut. Demnach sei das Unternehmen mittlerweile zehn Milliarden Dollar wert. Angesichts dieser Tatsache dürfte Snapchat-Gründer Evan Spiegel wohl keine Träne mehr über sein ausgeschlagenes Facebook-Kaufangebot vergießen.

Snapchat-Erfolgsgeschichte geht weiter

Wie durch die Sony-Leaks bekannt wurde, soll Spiegel persönlich eine Milliarde Dollar von Facebook abgelehnt haben. Möglicherweise verfolgte er damit eine Taktik, die nun aufgegangen ist: Das insgesamt 3 Milliarden schwere Facebook-Angebot im Rücken dürfte nämlich sicherlich geholfen haben, mehr Geld von potenziellen Investoren erhalten zu können. Für Snapchat geht die Erfolgsgeschichte damit ungehindert weiter. Bereits im vergangenen Jahr wuchsen die Nutzerzahlen des Dienstes innerhalb von sechs Monaten angeblich um 56 Prozent und damit steht Snapchat an der Wachstumsspitze der mobilen Apps sozialer Netzwerke.


Weitere Artikel zum Thema
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Diese Tools zeigen Euch, wie genau Face­book Nutzer­pro­file erstellt
Stefanie Enge
Data Selfie erstellt Persönlichkeitsprofile anhand der Facebook-Nutzung
Zwei Browser-Erweiterungen belegen eindrucksvoll, was Facebook über Euch trackt – selbst wenn Ihr das Social Network nur passiv nutzt.
Samsung veröf­fent­licht "Sichere Ordner"-App für Galaxy S7 und S7 Edge
Auf dem Galaxy S7 könnt Ihr künftig Daten gesondert absichern
Persönliche Daten schützen mit dem Galaxy S7: Nun ist Samsungs "Sichere Ordner"-App auch offiziell für das Vorzeigemodell aus dem Jahr 2016 verfügbar.