Snapdragon 830: Qualcomms nächster Superchip soll 8 GB RAM unterstützen

Her damit !17
Qualcomm könnte schon an einem neuen Snapdragon-Spitzenmodell werkeln
Qualcomm könnte schon an einem neuen Snapdragon-Spitzenmodell werkeln(© 2014 Facebook/Qualcomm)

Der Spitzenprozessor Snapdragon 820 könnte im Galaxy S7, Xperia Z6 oder anderen Top-Smartphones zum Einsatz kommen, aber noch ist kein einziges Gerät mit Qualcomms Chip in Sicht. Trotzdem tauchen bereits jetzt die ersten Gerüchte zum Nachfolger Snapdragon 830 auf – den Qualcomm selbst noch mit keiner Silbe erwähnt hat.

In einem Weibo-Post nennt Leak-Experte i Ice Universe schon die mögliche interne Bezeichnung des Snapdragon 830 und weitere Details, wie GforGames berichtet. So soll der kommende Top-Prozessor bei Qualcomm unter der Bezeichnung "msm 8998" firmieren, während der Snapdragon 820 den Codenamen msm 8996 trägt. Außerdem soll bei der Fertigung der neuen CPU ein neues Verfahren zum Einsatz kommen.

Snapdragon 830 bekommt überarbeitete Kryo-Rechenkerne

Den Angaben von i Ice Universe zufolge wird sich Samsung – wie womöglich schon beim Snapdragon 820 – für die Fertigung des Snapdragon 830 verantwortlich zeigen. Das koreanische Unternehmen soll den Chip in einem 10-nm-Prozess anfertigen. Außerdem sollen die Kryo-Rechenkerne im Vergleich zum Vorgänger nochmals verbessert worden sein.

Den Informationen des Leak-Experten zufolge wird der Snapdragon 830 außerdem Arbeitsspeicher unterstützen, die bis zu 8 GB umfassen können. Im Frühjahr 2017 soll der Superchip auf den Markt kommen. Weitere Details zum kommenden Qualcomm-Spitzenmodell werden allerdings nicht genannt. Auch bleibt offen, woher die genannten Angaben stammen, weshalb es unklar bleibt, wie glaubwürdig diese wirklich sind.


Weitere Artikel zum Thema
Gear S3 Clas­sic und Fron­tier erhal­ten Update mit vielen Verbes­se­run­gen
Guido Karsten
Auf der Gear S3 läuft anstelle von Android Wear Samsungs Tizen OS
Samsung hat für beide Varianten seiner Gear S3 ein großes Software-Update veröffentlicht. Das bringt neben Verbesserungen auch neue Features mit.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten1
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.
Android-Grün­der teasert rand­lo­ses Smart­phone seiner neuen Firma an
Guido Karsten
Das erste Smartphone von Essential soll offenbar auch über dem Display nur einen schmalen Rand besitzen
Andy Rubin, einer der Android-Gründer, hat ein erstes Teaser-Bild zum Smartphone seiner Firma Essential veröffentlicht – und das sorgt für Spannung.