Snapdragon 830: Qualcomms nächster Superchip soll 8 GB RAM unterstützen

Her damit !17
Qualcomm könnte schon an einem neuen Snapdragon-Spitzenmodell werkeln
Qualcomm könnte schon an einem neuen Snapdragon-Spitzenmodell werkeln(© 2014 Facebook/Qualcomm)

Der Spitzenprozessor Snapdragon 820 könnte im Galaxy S7, Xperia Z6 oder anderen Top-Smartphones zum Einsatz kommen, aber noch ist kein einziges Gerät mit Qualcomms Chip in Sicht. Trotzdem tauchen bereits jetzt die ersten Gerüchte zum Nachfolger Snapdragon 830 auf – den Qualcomm selbst noch mit keiner Silbe erwähnt hat.

In einem Weibo-Post nennt Leak-Experte i Ice Universe schon die mögliche interne Bezeichnung des Snapdragon 830 und weitere Details, wie GforGames berichtet. So soll der kommende Top-Prozessor bei Qualcomm unter der Bezeichnung "msm 8998" firmieren, während der Snapdragon 820 den Codenamen msm 8996 trägt. Außerdem soll bei der Fertigung der neuen CPU ein neues Verfahren zum Einsatz kommen.

Snapdragon 830 bekommt überarbeitete Kryo-Rechenkerne

Den Angaben von i Ice Universe zufolge wird sich Samsung – wie womöglich schon beim Snapdragon 820 – für die Fertigung des Snapdragon 830 verantwortlich zeigen. Das koreanische Unternehmen soll den Chip in einem 10-nm-Prozess anfertigen. Außerdem sollen die Kryo-Rechenkerne im Vergleich zum Vorgänger nochmals verbessert worden sein.

Den Informationen des Leak-Experten zufolge wird der Snapdragon 830 außerdem Arbeitsspeicher unterstützen, die bis zu 8 GB umfassen können. Im Frühjahr 2017 soll der Superchip auf den Markt kommen. Weitere Details zum kommenden Qualcomm-Spitzenmodell werden allerdings nicht genannt. Auch bleibt offen, woher die genannten Angaben stammen, weshalb es unklar bleibt, wie glaubwürdig diese wirklich sind.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung: Finger­ab­druck­sen­sor im Display soll auch Mittel­klasse errei­chen
Christoph Lübben
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Auch in Mittelklasse-Smartphones will Samsung offenbar zeitnah seine neuen Fingerabdrucksensoren einbauen. Sie sollen mit Ultraschall funktionieren.
Galaxy X: Samsung will offen­bar falt­ba­rem iPhone zuvor­kom­men
Christoph Lübben1
Das Galaxy S9 (Bild) könnte auch ein Grund für die baldige Veröffentlichung des Galaxy X sein
Das Galaxy X soll bereits im Frühjahr 2019 erscheinen. Ein Grund sei dafür, dass Samsung schneller als Apple und Co. sein will.
Nicht nur Gear S4: Auch LG soll zur IFA 2018 eine Smart­watch zeigen
Michael Keller1
Erhält die LG Watch Sport auf der IFA 2018 einen Nachfolger?
Samsung wird auf der IFA 2018 voraussichtlich die "Gear S4" präsentieren. LG soll gleich zwei neue Smartwatches im Gepäck haben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.