Snapdragon 845: So ist der nächste Top-Chipsatz aufgebaut

Her damit !8
Der Snapdragon 845 wird voraussichtlich die Top-Smartphones von 2018 antreiben
Der Snapdragon 845 wird voraussichtlich die Top-Smartphones von 2018 antreiben(© 2017 Facebook/Qualcomm)

Hersteller Qualcomm soll bereits am Snapdragon 845 arbeiten, der voraussichtlich 2018 im Galaxy S9 und weiteren Vorzeigemodellen zum Einsatz kommt. Nun sind erste Details zum Top-Chipsatz ins Netz gelangt. Demnach wird dieser schneller als sein Vorgänger sein, jedoch nicht weniger Energie benötigen.

Als CPUs des Snapdragon 845 kommen Cortex-A75 und Cortex-A55 zum Einsatz, berichtet GizChina. Erneut setze Qualcomm auf eine "BIG.little"-Architektur: Demnach sind vier der acht Rechenkerne mit Taktraten von bis zu 3 GHz für maximale Leistung ausgestattet. Die restlichen vier Kerne weisen einen geringeren Takt auf und sind dazu da, "leichte" Rechenaufgaben zu bewältigen, ohne viel Energie zu benötigen. Diese Architektur ist also besonders für Geräte wie Smartphones ausgelegt, die auf eine Energiequelle mit begrenzter Kapazität angewiesen sind.

Snapdragon mit 16 Kernen

Im Vergleich zum Snapdragon 835 könnte der Snapdragon 845 bis zu 30 Prozent mehr Leistung bringen. Eine Steigerung der Akkulaufzeit sei durch den kommenden Top-Chipsatz aber nicht möglich: Der Energieverbrauch soll auf dem Niveau des Vorgängers bleiben – nur die Performance erhöhe sich. Zudem wird der Nachfolger-Chip ebenfalls im 10-nm-Verfahren hergestellt.

Allerdings könnte der Snapdragon 845 in der Theorie noch mehr Leistung erbringen. Zuvor konnten laut GizChina in einem Chipsatz-Cluster lediglich vier Kerne eingesetzt werden. Zumindest die angeblich im kommenden Qualcomm-Chipsatz verbaute Mittelklasse-CPU Cortex-A55 ermögliche es nun, acht Kerne pro Cluster einzusetzen. Dadurch sei es machbar, 16 oder noch mehr Rechenkerne in einem Chipsatz unterzubringen. Ob das auch für die schnelleren Cortex-A75 gilt, ist nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus will das erste Smart­phone mit neuem Top-Chip­satz veröf­fent­li­chen
Lars Wertgen
UPDATEIm OnePlus 6T (Bild) arbeitet ein Snapdragon 845
Wer veröffentlicht das erste Smartphone mit dem neuen Top-Chipsatz von Qualcomm? OnePlus sieht sich im Wettrennen vorne.
Schnel­ler, besser, Gaming-Power! Das können Smart­pho­nes 2019
Sascha Adermann
Der Snapdragon 855 bietet einige Vorteile, von denen viele Top-Smartphones 2019 profitieren dürften
Gaming-Power, bessere Fotos und Fingerabdrucksensor im Display für Smartphones 2019. Qualcomm hat den Snapdragon 855 und einen neuen Sensor enthüllt.
LG G8, Sony Xperia XZ4 und Co. könn­ten schnel­ler kabel­los aufla­den
Sascha Adermann
Das Sony Xperia XA2 unterstützt Quick Charge 3.0, aufgeladen wird über USB-C
Schnelles Aufladen ist für moderne Smartphones praktisch unverzichtbar geworden. Quick Charge soll künftig auch das kabellose Laden beschleunigen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.