Snapdragon 845 soll Anfang Dezember enthüllt werden

Details zum Snapdragon 845 sind noch unbekannt
Details zum Snapdragon 845 sind noch unbekannt(© 2017 Qualcomm)

Noch 2017 soll Qualcomm seinen nächsten Top-Chipsatz vorstellen: Der Snapdragon 845 wird wohl viele für 2018 geplante Premium-Smartphones antreiben. Nun lassen Hinweise vermuten, dass der SoC im Dezember 2017 präsentiert wird. Es bleibt aber weiterhin unklar, ob es der Chip in Sachen Performance mit dem Apple A11 Bionic aufnehmen kann.

Auf der chinesischen Mikroblogging-Plattform Weibo ist laut GizmoChina ein Bild aufgetaucht, das auf ein Event von Qualcomm hinweist: Demnach veranstaltet der Chip-Hersteller den "Snapdragon Technology Summit" vom 4. bis zum 8. Dezember 2017. Womöglich wird der Snapdragon 845 am ersten Tag des Events der Öffentlichkeit präsentiert.

Exklusiv-Deal mit Samsung?

Wie auch schon der Snapdragon 835 soll der neue Top-SoC im 10-nm-Verfahren hergestellt werden. Zuvor hieß es noch, dass auch das 8-nm-Verfahren genutzt werden könnte – sofern Samsung erneut im Auftrag von Qualcomm produziert. Dies gilt als wahrscheinlich, da das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus den Snapdragon 845 zunächst exklusiv erhalten sollen. Hierzulande dürften die Geräte allerdings mit dem Nachfolger vom Exynos 8895 ausgestattet werden.

Der Snapdragon 845 verfügt angeblich über vier "ARM Cortex-A75"-Kerne und vier "ARM Cortex-A53"-Kerne. Bestandteil des Chipsatzes sei auch die GPU Adreno 630, die deutlich schneller als die Adreno 540 sein soll. Um mit Apple mithalten zu können, müsste Qualcomms Top-Chipsatz für 2018 allerdings beinahe doppelt so schnell wie dessen Vorgänger sein. Zumindest in Benchmarks erreicht diese Leistung der A11 Bionic, der im iPhone 8 und iPhone X zum Einsatz kommt. Mehr zum nächsten Snapdragon-Chip erfahren wir dann voraussichtlich Anfang Dezember 2017.


Weitere Artikel zum Thema
Wear OS: Kommende Smart­wat­ches sollen deut­lich länger laufen
Michael Keller
Smartwatches wie die Fossil Q Founder könnten den Snapdragon Wear 3100 erhalten
Qualcomm hat den Snapdragon Wear 3100 offiziell vorgestellt. Der Chip soll die Akkulaufzeit von Smartwatches mit Wear OS stark verlängern.
Android P: Google und Qual­comm wollen schnelle Upda­tes ermög­li­chen
Christoph Lübben2
Android P führt Neuerungen wie Pop-Up-Fenster mit abgerundeten Ecken ein
Android P könnte schneller als gedacht kommen: Qualcomm will mit Google die Zeit verkürzen, die es bei bestimmten Smartphones bis zum Update braucht.
Wear OS: Warum kommende Smart­wat­ches noch mehr wie Uhren ausse­hen
Francis Lido
Fossil legt bei Smartwatches oft Wert auf einen klassischen Look
Im Herbst erscheint ein neuer Chip für Smartwatches mit Wear OS. Dieser soll unter anderem neue Gehäuse-Designs ermöglichen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.