So sieht das LG V30 aus

Her damit !16
Die Vorderseite des LG V30 besteht wie beim LG G6 fast nur aus Display
Die Vorderseite des LG V30 besteht wie beim LG G6 fast nur aus Display(© 2017 Twitter/evleaks)

Das LG V30 soll am 31. August im Rahmen der IFA 2017 in Berlin vorgestellt werden. Wie das Smartphone aussieht, erfahren wir schon jetzt. Der Leak-Experte Evan "evleaks" Blass hat via Twitter ein Renderbild veröffentlicht, auf dem das neue High-End-Phablet des südkoreanischen Herstellers zu sehen sein soll.

Da Blass zu den verlässlichsten Quellen für Leaks überhaupt zählt und die Veröffentlichung des LG V30 nicht mehr lange auf sich warten lässt, dürfen wir davon ausgehen, dass die Abbildung das finale Design des Smartphones zeigt. Für die Echtheit spricht auch, dass das abgebildete Gerät sehr dem zuletzt erschienenen High-End-Modell, dem LG G6, ähnelt. Der Bildschirm nimmt wieder fast die komplette Front ein, die Rückseite ziert eine horizontal positionierte Dualkamera mit dem Homebutton darunter.

Eher ein LG G6 Plus

Mit seinem eigentlichen Vorgänger, dem LG V20, hat das neue Gerät optisch nur noch wenig gemeinsam. Das eigentliche Markenzeichen der V-Reihe war das zusätzliche Display zur Anzeige von Benachrichtigungen und anderen nützlichen Informationen. Sollten sich alle Gerüchte bewahrheiten, dürfte das LG V30 eher ein größeres LG G6 werden, dem der Hersteller nun auch den aktuellen Snapdragon 835-Chipsatz spendiert. Die Bezeichnung "LG G6 Plus" wäre also eigentlich passender.

Was das LG V30 abseits der bereits angekündigten Funktionen und der geleakten Ausstattungsmerkmale noch zu bieten hat, erfahren wir schon Ende August 2017. Wir sind gespannt, wie das Gerät im Test überzeugen kann und ob es von den Nutzern besser angenommen wird als das LG G6. Obwohl dieses Modell sich gleich mehrfach unter die Top 10 unserer Bestenlisten mischen konnte, blieben die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen des Herstellers zurück, was wiederum zu deutlichen Preissenkungen führte.

Weitere Artikel zum Thema
LG V30 erhält Update auf Android Oreo
Christoph Lübben5
Das LG V30 besitzt sehr schmale Ränder um das Display herum
Das LG V30 bekommt mit Android Oreo ein paar Neuerungen. Laut Hersteller sind auch AI-Features dabei, offenbar die von dem LG V30S ThinQ.
LG V30: Erste Nutzer erhal­ten neue KI-Featu­res
Christoph Lübben2
Das LG V30 erhält in Südkorea bereits Fähigkeiten vom neueren Modell
Künstliche Intelligenz für das LG V30: Ein Update beinhaltet mehrere KI-Features vom LG V30S ThinQ, einige für die Kamera.
Das LG V30S ThinQ kostet mehr als das Galaxy S9
Francis Lido4
Der Ableger des LG V30 (Bild) ist teurer als das Galaxy S9
Wer sich ein LG V30S ThinQ kaufen will, muss mehr bezahlen als für das Galaxy S9. In Südkorea ist der V30-Ableger bereits erhältlich.