So soll das Moto E5 Plus aussehen

Moto E4 Plus und E4 sollen Nachfolger erhalten
Moto E4 Plus und E4 sollen Nachfolger erhalten(© 2017 CURVED)

All jenen, die ein preiswertes Smartphone mit langer Akkulaufzeit suchen, könnte bald eine weitere Alternative zur Auswahl stehen: das Moto E5 Plus. Ein Tweet von Leak-Experte Evan Blass aka @evleaks soll das Smartphone bereits zeigen.

Wir haben den Tweet unter diesem Artikel für euch eingebunden. Sollte sich das Bild als authentisch erweisen, unterscheidet sich das Moto E5 Plus in mehrerer Hinsicht von seinem Vorgänger, dem E4 Plus. Unter anderem scheint sich bei dem Kamera-Setup auf der Rückseite des Geräts etwas zu verändern. Wie Blass anmerkt, verfügt das Gerät allerdings nicht über eine Dualkamera, wie viele Webseiten berichtet haben. Zwar weise das Gerät auf der Rückseite eine zweite Öffnung auf. Dabei handele es sich jedoch nicht um ein Objektiv. Welche Funktion sie stattdessen erfüllt, ließ Blass aber offen.

Keine Dualkamera für das E5 Plus

Ein weiterer Unterschied zum Vorgänger ist offenbar das Display, das anscheinend das derzeit populäre Seitenverhältnis von 18:9 aufweist. Um das zu bewerkstelligen, hat Motorola, wie es aussieht, die Ränder schrumpfen lassen und den Fingerabdrucksensor auf die Rückseite verfrachtet. An der Unterseite des Geräts lässt sich außerdem ein microUSB-Port erkennen.

Wann und zu welchem Preis das Moto E5 Plus erscheinen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Ebenfalls unklar sind die genauen technischen Spezifikationen des Einsteiger-Smartphones. Vermutlich wird es sich aber wie das E4 Plus an jene richten, die viel Akkulaufzeit für verhältnismäßig wenig Geld suchen. Übrigens: Auch das E4 soll einen Nachfolger erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Moto­rola Moto G6 im Test: Spar­tipp oder Spar­flamme? [mit Video]
Marco Engelien2
Her damit !65Das Moto G6 kommt mit Glasrückseite
Mit den Smartphones der “Moto G”-Serie verspricht Motorola Premium-Feeling zum kleinen Preis. Ob das auch beim Moto G6 der Fall ist, klärt der Test.
Moto G6 soll Android P erhal­ten – Android Q nicht mehr
Lars Wertgen3
Auf monatliche Sicherheitsupdates müsst ihr bei dem Moto G6 verzichten
Das Moto G6 soll mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten, bekommt aber wohl nur wenige Updates. Immerhin Android P gibt es wohl noch.
Moto G6 und Moto E5: Einstei­ger-Smart­pho­nes vorge­stellt
Michael Keller
Das Moto G6 ist in Deutschland für knapp 250 Euro erhältlich
Motorola enthüllt neue Smartphones: Die Tochterfirma von Lenovo hat das Moto G6 und das Moto E5 offiziell vorgestellt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.