So will Samsung Smartphones klüger machen

Samsung-Chef DJ Koh wird im Frühjahr 2019 wohl das nächste Flaggschiff des Unternehmens vorstellen
Samsung-Chef DJ Koh wird im Frühjahr 2019 wohl das nächste Flaggschiff des Unternehmens vorstellen(© 2018 Samsung)

Kommende Smartphones von Samsung dürften Aufgaben für die künstliche Intelligenz (KI) schnell bewältigen. Das Unternehmen hat nun seinen Top-Chipsatz für 2019 vorgestellt, der einen ähnlichen Fokus wie der Chip von Huawei setzt. Aber auch bei der generellen Leistung soll es einen größeren Sprung im Vergleich zum Vorgänger geben.

Der Exynos 9820 ist offiziell, wie The Verge berichtet. Dabei handelt es sich um den neuen Top-Chipsatz von Samsung, der voraussichtlich im Galaxy S10 zum Einsatz kommen wird. Im Vergleich zum Chip, der im Galaxy S9 verbaut ist, soll das neue SoC (System on a Chip) Aufgaben für die künstliche Intelligenz bis zu siebenmal schneller bewältigen. Dazu gehört etwa die automatische Erkennung von Personen auf Fotos oder die Verarbeitung von Sprachbefehlen. Möglich macht das eine eigene NPU (Neural Processing Unit) für KI.

Bis zu 20 Prozent flotter

Wird nur ein Kern des Octa-Core-Chipsatzes angesprochen, soll dieser im Exynos 9820 bis zu 20 Prozent schneller als im Vorgänger-Chip arbeiten. Werden mehrere Kerne angesprochen, soll die Geschwindigkeit um knapp 15 Prozent steigen. Zudem hat sich die Energieeffizienz des Chips offenbar um 40 Prozent verbessert. Das dürfte für eine längere Akkulaufzeit bei Smartphones sorgen, die auf den neuen Exynos setzen.

Noch gegen Ende 2018 soll die Massenproduktion des Exynos 9820 beginnen. Womöglich gerade rechtzeitig: Gerüchten zufolge wird Samsung das Galaxy S10 im Februar 2019 enthüllen. Hierzulande dürfte das Top-Smartphone mit dem Exynos-Chip ausgestattet werden. In Regionen wie den USA voraussichtlich mit dem Nachfolger des Snapdragon-845-SoC.

Bislang hat Qualcomm seinen nächsten High-End-Snapdragon-Prozessor übrigens noch nicht enthüllt. Nachdem Huawei und Samsung nun schon bei ihren Top-Chips der nächsten Generation stark auf KI setzen, könnte der Snapdragon-Hersteller einen ähnlichen Weg einschlagen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 rettet 20 Menschen das Leben
Francis Lido
Supergeil !17Das Samsung Galaxy S8 bietet ein nützliches SOS-Feature
Das Samsung Galaxy S8 als Lebensretter: Bei einem Bootsunglück erwies sich das Smartphone als überaus wertvoll.
Samsung Galaxy Watch: Google Assi­stant steht euch künf­tig Rede und Antwort
Lars Wertgen
Auf der Samsung Galaxy Watch ist eigentlich nur der Sprachassistent Bixby verfügbar
Auf der Samsung Galaxy Watch ist eigentlich nur Bixby verfügbar. Ein Entwickler hat dies nun geändert – und integriert den Google Assistant.
5G-Tech­nik verur­sacht Probleme – Smart­pho­nes laufen heiß!
Viktoria Vokrri
Peinlich !75G soll Smartphones laut einem Testbericht aus den USA überhitzen.
Ein 5G-Erfahrungsbericht aus den USA offenbart: Der neue Netzstandard lässt Smartphones heiß laufen!