Sonos arbeitet an Siri-Integration und sieht Wettstreit mit Apple sportlich

Sonos One (Bild) ist ein direkter Konkurrent zu Apples HomePod
Sonos One (Bild) ist ein direkter Konkurrent zu Apples HomePod(© 2017 CURVED)

Sonos sieht in seiner starken Konkurrenz eine "Belohnung": Im Interview hat sich der CEO des Lautsprecher-Herstellers zur Entwicklung des Marktes und des eigenen Unternehmens geäußert. Gleichzeitig sollen die Geräte aber noch in diesem Jahr Siri-Integration erhalten.

Es habe beim Start eine Menge Leute gegeben, die nicht daran geglaubt haben, dass Sonos mit Unternehmen wie Bose und Sony konkurrieren könne, verriet CEO Patrick Spence im Interview mit Recode. Das seien zum damaligen Zeitpunkt die Größen im Audiogeschäft gewesen. "Und da sind wir nun. Ich habe mit dem Team gescherzt: Die Belohnung für die Störung des Raumes über das letzte Jahrzehnt ist es, gegen Apple und Google und Amazon antreten zu können."

Musik-Streaming und Sprachassistenz

Spence geht außerdem davon aus, dass die Veröffentlichung von neuen Produkten wie dem HomePod nicht dazu führt, dass Nutzer sich von Sonos-Lautsprechern abwenden. Das Besondere der Geräte bleibe: die Unterstützung von allen möglichen Streaming-Plattformen für Musik, also zum Beispiel nicht nur von Apple Music, sondern auch von Spotify und Co. Spences Frau und seine Kinder würden andere Dienste nutzen als er selbst, weshalb diese Möglichkeit praktisch sei.

Eine ähnliche Entwicklung sagt Spence auch für Sprachassistenten wie Siri voraus: Nutzer würden eine Vorliebe entwickeln und dann dabei bleiben. Ein Plan von Sonos sei es daher, auch hier verschiedene Dienste zu unterstützen, damit Nutzer die Wahl haben. Auf dem Lautsprecher "One" könnt ihr beispielsweise bereits Spotify via Alexa steuern. Als das Unternehmen den "One" 2017 vorgestellt hat, wurde versprochen, dass er AirPlay-2-Unterstützung erhalten soll; und auch die Siri-Integration sei laut 9to5Mac geplant. Sollte dies umgesetzt werden, könnte das Gadget mit dem HomePod von Apple zusammenarbeiten.

Weitere Artikel zum Thema
Wie HomePod: Auch Sonos One kann Spuren auf Holz hinter­las­sen
Christoph Lübben
Der Sonos One kann auf Holz offenbar einen bleibenden Eindruck hinterlassen
Nicht nur der HomePod hat wohl Probleme mit Spuren: Der Sonos One kann angeblich ebenfalls Abdrücke auf Holz hinterlassen, nur weniger deutlich.
Mehr HomePod-Tipps von Apple: Video zeigt weiter­füh­rende Funk­tio­nen
Guido Karsten1
Apple HomePod
In einem neuen Ratgeber-Video zeigt Apple, wie Ihr noch mehr aus dem HomePod herausholt. Unter anderem geht es um Podcasts, Timer und Musik.
SonarPen: Alter­na­tive zum Apple Pencil für das iPad
Francis Lido1
Der SonarPen funktioniert auch mit älteren iPads
Besitzer älterer iPads können den Apple Pencil nicht verwenden. Der SolarPen soll einwandfrei mit diesen funktionieren und nur 30 US-Dollar kosten.