Sonos: Plant der Hersteller einen neuen Heimkino-Lautsprecher?

Der Sonos S18 könnte die Soundbar Beam (Bild) ergänzen
Der Sonos S18 könnte die Soundbar Beam (Bild) ergänzen(© 2018 CURVED)

Schon bald könnt ihr mutmaßlich eure Heimkino-Anlage um einen neuen Sonos-Lautsprecher erweitern: Mit dem "S18" plant das Unternehmen offenbar ein Gerät, das mit anderen Lautsprechern des Herstellers zusammenarbeiten soll.

Bei der US-Zulassungsbehörde FCC ist zumindest ein Dokument aufgetaucht, das auf die Existenz des Sonos S18 hinweist, berichtet Variety. Die Bedienung erfolge über ein Eingabefeld am Lautsprecher selbst. Möglicherweise handelt es sich bei dem Sonos S18 um einen sogenannten "Satelliten", der mit anderen Lautsprechern zusammenarbeitet. Denkbar sei etwa ein Zusammenspiel mit dem Beam oder der Playbar – sollte es tatsächlich um Kino-Sound gehen.

Google Assistant an Bord?

Ob der Sonos S18 Unterstützung für den Google Assistant mitbringt, ist noch nicht bekannt. Dabei spielt sicherlich der geplante Termin für die Veröffentlichung eine Rolle. Anfang November 2018 wurde bekannt, dass sich das Update verzögert, mit dem der Google Assistant auf den bereits erhältlichen Lautsprechern des Unternehmens Einzug halten soll. Offenbar erscheint diese Aktualisierung frühestens im zweiten Quartal 2019.

Möglicherweise setzt Sonos beim S18 ab Werk auch auf Alexa, wie es bereits bei einigen Lautsprecher-Modellen der Fall ist. Geräte wie den beliebten Play:1 könnt ihr ebenfalls bereits mit Alexa-Geräten wie dem Amazon Echo verbinden. Praktisch: Seit kurzer Zeit könnt ihr die Lautsprecher bestimmten Räumen zuordnen. Auf diese Weise sollte die Steuerung über Sprachbefehle noch einfacher vonstattengehen als zuvor.


Weitere Artikel zum Thema
Symfo­nisk: Laut­spre­cher von Ikea und Sonos soll im Sommer erschei­nen
Michael Keller
Im Sommer 2019 will Ikea sein Lautsprecher-Sortiment erweitern
Nun soll Symfonisk endlich erscheinen: Der Lautsprecher, den Ikea zusammen mit Sonos entwickelt hat, ist angeblich ab Sommer 2019 erhältlich.
Sonos: Ihr müsst euch zwischen Google Assi­stant und Alexa entschei­den
Francis Lido
Die Sonos Beam unterstützt bald den Google Assistant
Der Google Assistant hält bald Einzug in Sonos-Lautsprecher. Allerdings wird er sich nicht parallel zu Alexa nutzen lassen.
Sonos-Laut­spre­cher unter­stüt­zen bald Google Assi­stant
Lars Wertgen
Bisher unterstützen Sonos-Lautsprecher nur Alexa und Siri
Sonos One und Sonos Beam bekommen zeitnah ein Update: Die Integration des Google Assistant steht in den Startlöchern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.