Sony-Event bei der CES 2015: Xperia Z4 schon im Januar?

Unfassbar !35
Auf der CES 2014 hat Sony das Xperia Z1 Compact präsentiert
Auf der CES 2014 hat Sony das Xperia Z1 Compact präsentiert(© 2014 CURVED)

Wird das Xperia Z4 auf der "Consumer Electronic Show" (CES) 2015 enthüllt? Sony hat angekündigt, im Rahmen des Elektronik-Events eine Pressekonferenz abzuhalten. Auf der Veranstaltung im Las Vegas Convention Center könnte das japanische Unternehmen das Sony Xperia Z4 der Öffentlichkeit vorstellen.

Dass Sony auf der Veranstaltung das Xperia Z4 enthüllt, ist laut Pocketnow nicht unwahrscheinlich – auf der CES 2014 hatte das Unternehmen bereits das Sony Xperia Z1 und das Xperia Z1 Compact vorgestellt. Zusätzlich könnte auch bereits das Sony Xperia Z4 Compact oder das Sony Xperia Z4 Ultra eine Rolle spielen.

CES oder MWC 2015?

Die CES findet vom 6. bis zum 9. Januar 2015 in Las Vegas statt. Sollte Sony tatsächlich dort sein nächstes Vorzeigemodell vorstellen, wäre das ein sehr früher Termin im neuen Jahr. Wahrscheinlicher ist laut früheren Gerüchten eher, dass Sony das Xperia Z4 auf dem Mobile World Congress (MWC) 2015 präsentiert, der traditionell Anfang März in Barcelona abgehalten wird.

Neuste Gerüchte zum Xperia Z4 besagen, dass das Smartphone über eine induktive Ladevorrichtung verfügt und somit ohne Kabel mit neuer Energie versorgt werden kann. Außerdem soll der Micro-USB-Anschluss in Zukunft ohne Schutzklappe auskommen, um das Gerät noch besser vor Wasser zu schützen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !9Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Unfassbar !5Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.