Sony gibt Datum für MWC-Keynote bekannt – zwei Smartphones geplant

Her damit !7
Sony könnte auf dem MWC 2017 den Nachfolger des Xperia M5 präsentieren
Sony könnte auf dem MWC 2017 den Nachfolger des Xperia M5 präsentieren(© 2016 CURVED)

Sehen wir bald die Nachfolger des Xperia XA und des Xperia M5? Sony hat nun bekannt gegeben, an welchem Tag das Unternehmen auf dem MWC 2017 eine Veranstaltung abhalten wird: am Montag, den 27. Februar. Vermutlich werden der Öffentlichkeit auf dem Event neue mobile Geräte vorgestellt.

Dem XperiaBlog zufolge findet die Pressekonferenz von Sony um 8:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit statt. Das Event wird per Live-Stream auf der ganzen Welt zu sehen sein: Die Übertragung findet über Sonys offizielle Webseite statt. Ein neues Vorzeigemodell wird es aller Voraussicht nach nicht zu sehen geben; dafür wird auf dem diesjährigen Mobile World Congress die Enthüllung von mindestens zwei neuen Mittelklasse-Geräten für die Xperia-Reihe erwartet.

Gute Kameras und wasserdicht

Erst kürzlich gab es Gerüchte zu zwei neuen Smartphones von Sony: Das eine der Geräte soll den Codenamen "G3112" tragen. Zu dem anderen Smartphone gibt es widersprüchliche Angaben, da die Codenamen "G3211" und "G3221" im Gespräch sind. Beide Geräte sollen als Herzstück den Helio P20 von MediaTek nutzen, der über acht Kerne verfügt.

Das Smartphone mit der Bezeichnung "G3221" soll unlängst bei Antutu aufgetaucht sein, berichtet GSMArena. Demnach hat der Arbeitsspeicher die Größe von 4 GB, während als interner Speicherplatz 64 GB zur Verfügung stehen. Die Hauptkamera soll mit 23 MP auflösen, auf der Vorderseite befindet sich angeblich eine 16-MP-Kamera für Selfies. Das Display löst demnach in Full HD auf – möglicherweise handelt es sich um einen Nachfolger des Xperia M5 oder des Xperia XA. Näheres erfahren wir in knapp einem Monat, wenn Sony seine Pressekonferenz auf dem MWC abhält.