Sony will Xperia XZ1, XZ1 Compact und X1 angeblich auf der IFA präsentieren

Her damit !27
Das Xperia XZ Premium ist das erste Sony-Smartphone mit Snapdragon 835
Das Xperia XZ Premium ist das erste Sony-Smartphone mit Snapdragon 835(© 2017 CURVED)

Offenbar will Sony demnächst drei neue Smartphones vorstellen: Noch im Herbst 2017 sollen das Xperia XZ1, das Xperia XZ1 Compact und das Xperia X1 der Öffentlichkeit präsentiert werden. Gleich zwei dieser Geräte erhalten angeblich einen Top-Chipsatz als Herzstück.

Sony soll die drei Smartphones im Rahmen der IFA 2017 präsentieren, die vom 1. bis zum 6. September in Berlin stattfindet. Wie Playful Droid unter Berufung auf die Webseite Review.ge berichtet, handle es sich beim Xperia X1 um ein Gerät der oberen Mittelklasse, das mit einem Snadragon 660 und 4 GB RAM ausgestattet ist. Der Bildschirm soll in der Diagonale 5 Zoll messen und in Full HD (1920 x 1080 Pixel) auflösen. Zudem sei ein 2600-mAh-Akku verbaut.

Inklusive neuer Kamera-Technologie

Dagegen spiele das Xperia XZ1 von Sony in der Oberklasse mit: Das Smartphone soll den Top-Chipsatz Snapdragon 835 erhalten und über 4 GB Arbeitsspeicher verfügen. Das 5,2-Zoll-Display löse in Full HD auf, der Akku besitze eine Kapazität von 3000 mAh. Auch der kleinere Ableger Xperia XZ1 Compact besitzt angeblich einen Snapdragon 835 und 4 GB RAM. Allerdings messe der HD-Bildschirm (1280 x 720 Pixel) nur 4,6 Zoll in der Diagonale. Der Energiespeicher sei mit 2800 mAh aber nur etwas kleiner, als es beim XZ1 der Fall ist.

Details zu den verbauten Kameras nennt der Bericht zwar nicht, doch sollen Xperia XZ1, Xperia XZ1 Compact und Xperia X1 über eine "Full Pixel Continuous Shooting"-Technik verfügen. Was sich hinter dieser Bezeichnung genau verbirgt, ist noch noch unklar. Womöglich handelt es sich dabei um eine besonders schnelle Funktion für Serienaufnahmen. Mehr erfahren wir spätestens im September zur IFA 2017 – knapp drei Monate nach dem Release des Xperia XZ Premium.


Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.