Sony Xperia XZ erscheint Ende der Woche in Deutschland

Her damit !31
Das Xperia XZ besitzt ausgeprägtere Ecken als das Xperia X Performance
Das Xperia XZ besitzt ausgeprägtere Ecken als das Xperia X Performance(© 2016 CURVED)

Rund einen Monat nach Ende der IFA 2016 soll das Sony Xperia XZ in Deutschland erscheinen. Ein Eintrag im offiziellen Online-Shop des Herstellers weist auf den 7. Oktober als Erscheinungsdatum hin. Interessenten müssen sich hierzulande also noch etwas länger gedulden als in den Niederlanden – dort ist das Gerät zumindest über Provider bereits erhältlich.

699 Euro verlangt Sony für das Xperia XZ. Sparfüchsen möchten wir noch mal eine Aktion in Erinnerung rufen: Wer das Smartphone bis zum 10. Oktober kauft, erhält ein Paar Kopfhörer gratis dazu. Es handelt sich dabei um das kabellose On-Ear-Modell MDR-XBT950BT, deren regulärer Preis immerhin 199,99 Euro beträgt. Sony selbst bewirbt das XZ vor allem über die Kamera, so etwa im Werbespot "Capture the Wow of Now", in dem das Smartphone beispielsweise geschickte Pizzabäcker kunstvoll in Szene setzt.

Gratis-Kopfhörer noch bis zum 10. Oktober

Das Xperia XZ ist mit einem 5,2-Zoll-Bildschirm ausgestattet und löst mit Full-HD auf. Als Antrieb kommt ein Snapdragon 820 zum Einsatz, dem 3 GB RAM zur Seite stehen. Für persönliche Daten, Apps und Co. stehen 32 GB interner Speicherplatz zur Verfügung, die sich per microSD-Karte erweitern lassen.

Die Akku-Kapazität beträgt 2900 mAh und unterstützt die Schnellladetechnologie QuickCharge 3.0. Android 6.0.1 Marshmallow ist als Betriebssystem vorinstalliert. Das Smartphone ist in drei Farben erhältlich: Mineral Black, Forest Blue sowie Platinum. In unserem Test lest Ihr, wie sich das wasserdichte Xperia XZ in der Praxis schlägt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
1
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.