Sony Xperia Z4: Zwei Versionen mit Quad-HD und Full-HD?

Her damit !42
Das Xperia Z4 soll noch besser gegen Wasser geschützt sein als das Xperia Z3
Das Xperia Z4 soll noch besser gegen Wasser geschützt sein als das Xperia Z3(© 2014 YouTube/Carphone Warehouse)

Erscheint das Sony Xperia Z4 in zwei Versionen? Offenbar plant der japanische Elektronikkonzern, sein nächstes Vorzeigemodell in zwei Varianten mit unterschiedlichen Displays auf den Markt zu bringen – eine mit Quad-HD- und eine mit Full-HD-Support.

Die beiden Versionen könnten für bestimmte Märkte vorgesehen sein, berichtet GforGames unter Berufung auf eine Quelle aus Taiwan. So soll das Xperia Z4 mit Quad-HD-Display auf dem US-Markt erscheinen, während die Full-HD-Version für "bestimmte andere Märkte" gedacht sei. Um welche Regionen es sich dabei genau handeln soll, lässt die Quelle offen.

Leicht und wasserdicht

Dem Bericht zufolge soll das Xperia Z4 außerdem noch besser gegen Wasser geschützt sein als zum Beispiel der Vorgänger, das Sony Xperia Z3. So soll etwa keine zusätzliche Schutzklappe über dem USB-Port notwendig sein, um die inneren Komponenten vor eindringendem Wasser zu bewahren.

Das Xperia Z4 soll außerdem eine stärkere Frontkamera erhalten – und mit einem glänzenden Metallrahmen ausgestattet sein, der die Ecken des Smartphones umschließt. Insgesamt soll das Xperia Z4 ein flaches und leichtes Gehäuse aufweisen – die Verringerung des Gewichts soll allerdings nicht zulasten des Akkus fallen, der eine hohe Kapazität bieten soll. Das Xperia Z4 soll zudem in verschiedenen Farben erscheinen, von denen eine Blau ist. Das Gerücht, dass Sony das Xperia Z4 bereits auf der CES 2015 offiziell vorstellen will, hat sich bisher nicht bestätigt; möglich wäre aber, dass Sony das Gerät nur einem kleinen Kreis von Partnern präsentiert hat.


Weitere Artikel zum Thema
Siri soll ab iOS 11 aus Eurem Verhal­ten und Euren Nach­rich­ten lernen
Siri könnte Euch und Eure Wünsche ab iOS 11 viel besser verstehen
Siri lernt dazu: Die künstliche Intelligenz könnte ab iOS 11 dazu in der Lage sein, sich auf Nutzer anzupassen und aus deren Verhalten zu lernen.
Google Assi­stant ab sofort in Deutsch­land für viele Android-Smart­pho­nes
Marco Engelien1
UPDATEHer damit !9Auf dem OnePlus 3 in der CURVED-Redaktion ist der Google Assistant schon angekommen.
Google bringt den Google Assistant jetzt auch in Deutschland auf sämtliche kompatible Smartphones ab Android 6.0 Marshmallow.
WhatsApp Web könnte eben­falls neues Status-Feature erhal­ten
Guido Karsten
Auch die Web-Version von WhatsApp wird regelmäßig verbessert
Das Status-Feature von WhatsApp ist bislang nur auf Mobilgeräten verfügbar. Offenbar soll es aber auch in die Web- und Desktop-Versionen einziehen.