Sony: Zwei neue Xperia-Smartphones mit Snapdragon 820 zur CES erwartet

Naja !9
Die CES in Las Vegas ist für Hersteller wohl die erste Gelegenheit im Jahr, neue Smartphones auf großer Bühne vorzustellen
Die CES in Las Vegas ist für Hersteller wohl die erste Gelegenheit im Jahr, neue Smartphones auf großer Bühne vorzustellen(© 2016 CC: Flickr/NVIDIA Corporation)

Schon Ende Oktober 2016 wurden erste Hinweise auf zwei neue Sony Xperia-Smartphones entdeckt, nun soll es genauere Informationen geben. Wie The Android Soul berichtet, geht angeblich aus einem Leak hervor, welcher Chipsatz die Geräte antreibt – und wann Sony sie vorstellen wird.

Laut des Leaks von Ende Oktober tragen die mysteriösen Sony-Geräte die Modellbezeichnungen G3121 und G3112 und besitzen Bildschirmdiagonalen von 5,2 und 5,5 Zoll. Aus China stammt außerdem nun das Gerücht, dass beide Xperia-Smartphones auch einen Snapdragon 820-Chipsatz von Qualcomm erhalten. Wieso der japanische Hersteller auf den alternden High-End-Chip setzen sollte, der schon seit mehr als einem halben Jahr Flaggschiff-Smartphones mehrerer Hersteller antreibt, verrät The Android Soul nicht.

Vorstellung auf der CES 2017

Sollte das Gerücht stimmen, dürften sich die beiden Geräte aber wohl in den günstigeren Bereich des Premium-Segments eingliedern. Der Snapdragon 820-Chip ist schließlich immer noch sehr leistungsstark, doch dürften bis zum Release der neuen Sony Xperia-Geräte schon fast die Smartphones der nächsten Generation auf dem Markt sein– und in denen arbeitet dann schließlich mit großer Wahrscheinlichkeit bereits der Snapdragon 835.

Die große Enthüllung der beiden Sony Xperia-Smartphones soll auf der Consumer Electronics Show 2017 in Las Vegas erfolgen. Die Messe ist jedes Jahr die erste große Veranstaltung, auf der einige Hersteller bereits neue Geräte präsentieren. Womöglich erfahren wir schon am 5. Januar, was hinter den Gerüchten steckt. Dann öffnet die CES nämlich ihre Pforten.


Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben2
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.