Spotify führt Gaming-Rubrik mit Soundtracks zu Spielen ein

Her damit !15
Nach dem Release-Radar folgt nun eine weitere Neuerung bei Spotify
Nach dem Release-Radar folgt nun eine weitere Neuerung bei Spotify(© 2016 CURVED)

Nachdem der Musik-Streaming-Dienst Spotify kürzlich ein neues Feature eingeführt hat, das Euch eine Playlist basierend auf Euren Lieblings-Bands zusammenstellt, gibt es auch für leidenschaftliche Gamer nun eine ganz neue Rubrik: die Gaming-Kategorie. Enthalten sind nicht nur Soundtracks neuer Spiele und Klassiker, sondern auch Songs bekannter Künstler.

Mit der neuen Kategorie führt Spotify eine Rubrik ein, die besonders Gamer ansprechen soll. Egal, ob Ihr Euch bei einer ausgelassenen Runde Pokémon Go rhythmisch parallel zum Poké-Rap bewegen wollt oder im Auto zur Tetris-Melodie rückwärts einparkt: In der Kategorie findet sich für jeden etwas. So gibt es hier auch komplette Spiele-Soundtracks zu aktuellen Titeln wie Uncharted 4 oder League of Legends.

Auswahl nicht nur für Nerds

Allerdings gibt es auch Playlists mit "gewöhnlicheren" Titeln. In der "Retro Gaming" Playlist taucht zum Beispiel ein Song von Michael Jackson auf. Aber auch andere bekannte Künstler sind hier zu entdecken.  Generell scheinen einige Listen darauf ausgelegt zu sein, dass Ihr sie nebenbei hört, während Ihr parallel ein Videospiel genießt.

Spotify ist mittlerweile in 59 Ländern weltweit verfügbar und hat rund 100 Millionen aktive Nutzer, davon knapp 30 Millionen mit einem kostenpflichtigen Abonnement. Mehr als 30 Millionen Songs sollen mittlerweile verfügbar sein. Die Musik-Streaming-App könnt Ihr im Google Play Store oder im App Store kostenlos herunterladen. Auch für Windows-Computer und macOS ist der Dienst verfügbar.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Web erhält Status-Feature
Guido Karsten
WhatsApp Web lässt Euch nun auch Euren Status bearbeiten
Das Status-Feature war bislang nur in der mobilen Variante des Messengers verfügbar. Nun dürft Ihr auch über die Web-Version darauf zugreifen.
"Star Wars": Obi Wan Kenobi erhält eige­nen Film
Guido Karsten
Als Jedi-Meister und Ausbilder von Anakin Skywalker hat Obi Wan sich einen eigenen Film mehr als verdient
Die "Star Wars"-Gerüchte scheinen sich zu bewahrheiten: Die Besetzung steht noch nicht fest, aber der Obi Wan-Film soll kommen.
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.