Spotify Premium 60 Tage gratis: Testphase vor Apple Music-Start verdoppelt

Her damit !12
Spotify rüstet sich zum Duell mit Apple Music
Spotify rüstet sich zum Duell mit Apple Music(© 2015 Apple, CURVED Montage)

Musik-Streaming-Platzhirsch Spotify verteidigt sein Revier: Wenige Tage vor dem Start von Apples Konkurrenzangebot Apple Music hat Spotify den kostenlosen Probezeitraum seines Premium-Abos verdoppelt. Damit hätte Apples Testphase nur noch einen Monat Vorsprung.

Wer bis zum 5. Juli ein Premium-Abonnement bei Spotify abschließt, kann das werbefreie und um einige Features erweiterte Angebot ganze 60 Tage kostenlos testen – zuvor bot der Dienst lediglich 30 Gratis-Probetage. Wenn Ihr das Premium-Abo im Laufe des Testzeitraums nicht kündigt, schlägt der Dienst anschließend wie gehabt mit 9,99 Euro zu Buche. Apple Music soll sich ebenfalls auf diesem Preisniveau bewegen und mit einem nahezu identischen Feature-Umfang locken.

Spotify vs. Apple Music

Apple Music soll mit einem dreimonatigen Probe-Abo für die kostenpflichtige Variante des Dienstes starten. Damit bietet Apple neuen Nutzern einen Monat länger kostenloses Streaming ohne Feature-Einschränkungen an als Spotify. Das gilt zumindest hierzulande, denn in den USA zieht das schwedische Unternehmen mit Apple Music gleich – zumindest in Sachen Probezeitraum: Dort gibt es zwar drei Testmonate, mit einem Preis von 99 Cent aber nur beinahe gratis.

Am 30. Juni beginnt das längst heraufbeschworene Streaming-Duell zwischen Spotify und Apple Music. Dann nämlich wird letzterer Dienst als Teil des Updates auf iOS 8.4 auf vielen Millionen iPhones, iPads und iPod touchs vorinstalliert sein. Anstatt eine zusätzliche App wie Spotify zu erfordern, dürfte Apple Music direkt in der entsprechend umgestalteten Musik-App von iOS 8.4 Platz finden. Für einige besteht genau darin Apples größter Vorteil, andere sehen das exklusive, 24 Stunden sendende Streaming-Radio Beats 1 als bestes Argument für Apples Music.

Weitere Artikel zum Thema
So viel sind Google, Face­book, Spotify und Co. den Nutzern wert
Christoph Lübben3
Mark Zuckerberg hat vielleicht doch nicht so viel zu grinsen: Facebook ist vielen Nutzern wohl nur wenig Geld wert
Laut einer Umfrage könnten viele Nutzer nur für eine hohe Summe im Jahr auf Google, Spotify, Netflix und Co. verzichten. Und wie ist es bei Facebook?
UE Blast und Megab­last erhal­ten Spotify Connect und großes App-Update
Christoph Lübben
Ultimate Ears Blast und Megablast bieten euch künftig mehr Funktionen
UE Blast und UE Megablast erhalten viele neue Features: Spotify Connect, neue Alexa-Befehle, Multiroom und personalisierte Equalizer kommen noch 2018.
Spotify: So könnte die neue Benut­ze­ro­ber­flä­che ausse­hen
Michael Keller3
Spotify könnte auch auf dem iPhone bald ein neues UI erhalten
Spotify soll an einer neuen Benutzeroberfläche arbeiten. Diese bringt offenbar Features der Bezahlversion für Gratis-Accounts.