"Star Trek: Discovery": CBS bestellt zweite Staffel

Mit "Star Trek: Discovery" haben die CBS Television Studios offenbar einen Hit gelandet, denn wie es heißt, kommt die Serie bestens bei den Fans an. Obwohl nicht einmal die erste Hälfte der ersten Staffel ausgestrahlt ist, bestätigten die Produzenten nun bereits den Dreh einer zweiten Staffel.

"Star Trek: Discovery" setzt zeitlich vor dem ersten Star Trek-Film an, die Spezialeffekte sind allerdings auf dem neuesten Stand. Ob es nun die bildgewaltigen Weltraumszenen, die spannende Geschichte oder aber die "neuen" Klingonen sind, die für großes Interesse sorgen, ist nicht klar. Wie TechCrunch berichtet, freut sich CBS aber über eine große Zahl an neuen Abonnenten seines kostenpflichtigen Programms, über das die neuen Folgen der Serie in den USA zuerst zu sehen sind.

Pause dazwischen und danach

Diese Zahlen dürften CBS in erster Linie dazu bewogen haben, schon jetzt eine zweite Staffel der Serie in Auftrag zu geben. Immerhin ist die erste Staffel noch nicht einmal zur Hälfte ausgestrahlt – und bis das passiert ist, wird schließlich auch noch etwas Zeit vergehen. "Star Trek: Discovery" soll schließlich nach den ersten sieben Folgen eine Pause einlegen und dann erst im Januar 2018 wieder wöchentlich zu sehen sein.

Wann die zweite Staffel der Serie starten wird und ob auch sie hierzulande über Netflix verfügbar sein wird, ist noch nicht klar. Da erst jetzt der Dreh in Auftrag gegeben wurde, dürfte jedoch noch etwas Zeit vergehen, bis die fünfzehnte Folge von "Star Trek: Discovery" verfügbar ist.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix: Diese Filme und Serien erwar­ten euch im März
Michael Keller
Netflix zeigt im März 2018 unter anderem "The Avengers" von 2012
Netflix hat auch im März 2018 ein volles Programm – vor allem mit Marvel-Inhalten. Wir sagen euch, welche Filme und Serien zu sehen sind.
“Lost in Space”: Erster Trai­ler macht Lust auf Netflix’ Weltraum-Drama
Christoph Lübben
"Lost in Space" kommt bald auf Netflix
Verschollen im All: Familie Robinson wird sich in der Netflix-Serie "Lost in Space" unfreiwillig in Abenteuer stürzen. Es gibt einen ersten Teaser.
"Jessica Jones": Die Detek­ti­vin hat in Staf­fel 2 ein Aggres­si­ons­pro­blem
Michael Keller
Hier wirkt Jessica Jones ausnahmsweise relativ entspannt
Jessica Jones kehrt zurück: Auch in Staffel zwei der erfolgreichen Netflix-Serie muss sich die Protagonistin mit ihren Problemen auseinandersetzen.