"Star Wars 8": Disney veröffentlicht neuen TV-Spot und verrät die Laufzeit

Etwa einen Monat vor dem Kinostart von "Star Wars VIII: Die letzten Jedi" überschlagen sich die Meldungen. Immer wieder gibt es Hinweise auf den weiteren Verlauf der Geschichte und TV-Spots mit frischen Eindrücken aus dem nahenden Film. Nun haben wir zudem erfahren, wie lang der Film eigentlich gehen wird.

Wer "Star Wars 8" in der Spätvorstellung sehen möchte, der sollte sich auf einen langen Abend einstellen. Wie Collider berichtet, wird der Film nämlich der längste bisher erschienene Teil der ganzen Saga. Mit einer Laufzeit von 2 Stunden und 30 Minuten löst "Die letzten Jedi" dann "Star Wars Episode 2: Angriff der Klonkrieger" ab, der es auf eine Laufzeit von 2 Stunden und 22 Minuten bringt. Der kürzteste "Star Wars"-Film ist übrigens der zuerst erschienene Teil "Star Wars IV: Eine neue Hoffnung" mit einer Länge von 2 Stunden und 1 Minute.

TV-Spot gibt neuen Hinweis

Wer vor einem Kinostart möglichst wenig über die Story des Films erfahren möchte und deswegen auch Trailern aus dem Weg geht, der sollte nach diesem Absatz nicht unbedingt weiterlesen. Ein neuer TV-Spot enthüllt nämlich eine kleine aber spannende Szene, in der Rey über ihre Verbindung zu einem anderen Charakter spricht.

Übersetzt sagt die junge Dame: "Kylo hat dich enttäuscht, ich werde das nicht!" Auch wenn es im Trailer so wirkt, als würde Rey dies zu Luke Skywalker sagen, ist dies keineswegs sicher. Nicht selten führen Trailer den Zuschauer an der Nase herum, um die Spannung nicht aus dem Film zu nehmen, beziehungsweise um weitere Spannung aufzubauen. Was denkt Ihr? Will Rey gegenüber Luke loyal bleiben oder fällt der Satz womöglich sogar gegenüber dem bösen Surpreme Leader Snoke?


Weitere Artikel zum Thema
Viral-Hit: So geht ein YouTu­ber gegen Paket­diebe vor
Francis Lido
Glitter-Bomb-Rober
Mark Rober hat eine unangenehme Überraschung für Paketdiebe ausgetüftelt: In einer HomePod-Verpackung versteckte der YouTuber eine Glitter-Bombe.
Apple holt "Fast and Furious"-Regis­seur für eigene Serien
Francis Lido
Unter anderem über Apple TV werdet ihr künftig wohl mehr Eigenproduktionen von Apple finden
Apple stellt weiterhin die Weichen für seinen kommenden Streaming-Dienst: Regisseur Justin Lin wird Serien für das Unternehmen produzieren.
Xbox One: So erhal­tet ihr euren persön­li­chen Jahres­rück­blick
Michael Keller
Was habt ihr 2018 mit eurer Xbox One X am meisten gespielt?
Microsoft hat eine neue Webseite für Gamer veröffentlicht: Dort erfahrt ihr, welche Spiele ihr 2018 auf Xbox One X und Xbox 360 gespielt habt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.