Starke Konkurrenz gräbt HTC One M8 Verkäufe ab

Unfassbar !6
Wirklich goldene Zeiten scheinen HTC derzeit nicht gerade bevorzustehen
Wirklich goldene Zeiten scheinen HTC derzeit nicht gerade bevorzustehen(© 2014 CC: Flickr/Janitors)

Die Konkurrenz macht dem HTC One M8 anscheinend zu schaffen. Die Verkäufe des Flaggschiffs verliefen zunehmend schlechter, was auf eine starke Konkurrenz zurückzuführen sei, erklärt ein Analyst des Finanzunternehmens Canaccord Genuity laut CNET.

Analyst Michael Walkley erklärt, dass die Verkäufe des HTC One M8 zurückgingen. Als Grund sieht er die "starke hochklassige Android-Konkurrenz" der Mitbewerber, vor allem Sony und Samsung, aber auch Apple, die alle vielfältige Alternativen im Angebot haben. Eine Entspannung der Lage ist nicht in Sicht, im Gegenteil: Die zweite Jahreshälfte werde eher schlimmer. Die Konkurrenz bringt ständig neue Modelle auf den Markt, im September steht vermutlich das iPhone 6 an.

Kommt nach der Erholung ein erneuter Absturz?

Die Taiwanesen versuchten indes, das Ruder mit dem Angebot von mehr Service herumzureißen: HTC Advantage nennt das Unternehmen sein Programm. Das verspricht einen kostenlosen Austausch des Displays bei Beschädigungen innerhalb der ersten sechs Monate sowie stets das neueste Android-Update. Für Deutschland gilt dies vorerst jedoch nicht. Trotz der eher düsteren Aussicht sind das One M8 und dessen kleinerer Bruder mini ein Erfolg, verhalfen sie HTC doch zum ersten Mal seit Langem wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Ob das auch weiterhin so bleibt, wird sich zeigen müssen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !6Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
1
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.