Stranger Things: Offizielles Poster entstand mit iPad Pro und Apple Pencil

Supergeil !25
Die Bildkomposition des Stranger Things-Posters erinnert stark an Filme der 80er-Jahre
Die Bildkomposition des Stranger Things-Posters erinnert stark an Filme der 80er-Jahre(© 2016 Appleinsider)

Mit Stranger Things hat Netflix eine Science-Fiction-Mystery-Serie produziert, die viel vom Stil der Filme dieses Genres aus den 80er-Jahren übernimmt. Selbst das handgezeichnete Cover-Poster erinnert an diese Zeit. Wie Mashable nun berichtet, kam bei der Erstellung aber offenbar doch aktuelle Technologie zum Einsatz.

Wer das Poster zu Stranger Things das erste Mal sieht und nicht richtig hinschaut, der könnte womöglich zuerst Star Wars oder einen anderen Film aus dieser Zeit im Sinn haben. Poster wurden damals häufig von Hand zusammengestellt und mit Zeichnungen aufgepeppt. Neben vielen wichtigen Elementen des Films waren zudem auch gleich mehrere Hauptdarsteller zu sehen. Das Cover-Poster zu Stranger Things bringt all dies ebenfalls mit, doch wurde es nicht auf Papier gezeichnet.

Vom iPad auf den Mac

Der britische Künstler Kyle Lambert erklärte im Interview mit Mashable, wie das auffällige Poster zu Stranger Things entstand: Um den Stil der alten 80er-Mystery-Filme einzufangen, entschied er sich zunächst dafür, eine grundlegende Skizze des Bildaufbaus auf dem iPad Pro zu zeichnen. Hierbei kamen die iOS-Software Procreate sowie der Apple Pencil als Zeichenutensil zum Einsatz.

Im zweiten Schritt exportierte Lambert die Vorlage vom iPad Pro dann auf seinen Mac, wo er das Projekt in Photoshop weiter bearbeitete und letztendlich abschloss. Das Bild oben links zeigt die Skizze vom iPad Pro des Künstlers. Rechts daneben ist das originale Poster zu Stranger Things zu sehen.


Weitere Artikel zum Thema
Anki Over­drive: "Fast & Furious Edition" lässt Euch die Film­au­tos steu­ern
Mit Anki Overdrive zum Filmhelden: Verfolgungsjagden wie bei "Fast & Furious"
"Fast and Furious 8" braust mit einer Sonderedition von Anki Overdrive aus dem Kinosaal in Euer Wohnzimmer. Gesteuert wird wie gehabt per Smartphone.
PS4 Pro für 99 Euro: Game­stops Play­sta­tion-Tausch­ak­tion sorgt für Ärger
2
UPDATEHer damit !21Die PlayStation 4 Pro bietet unter anderem mehr Leistung als die normale Version.
Falls Ihr schon länger mit dem Gedanken spielt, Eure PlayStation 4 aufzurüsten, liefert Euch GameStop mit einer Tausch nun einen weiteren Anreiz.
Dieser Android-Laun­cher verwan­delt Euer Smart­phone in ein Linux-Termi­nal
Stefanie Enge
Mit Kommandozeilen das Smartphone bedienen sieht nicht nur cool aus, ist auch schneller als die App-Liste
Mit Kommandozeilen geht alles schneller. Die Linux command lines gibt auch als Launcher für Euer Android-Smartphone.