"Super Mario Maker 2" macht euch zum Baumeister-Team

Am 28. Juni 2019 erscheint "Super Mario Maker 2" für die Nintendo Switch. In dem Titel könnt ihr eigene Level für Multi-Talent Mario erschaffen oder die von anderen Nutzern durchlaufen. Aber das Game bietet euch noch viel mehr, wie der Hersteller auf einer Nintendo Direct verkündet hat.

Zunächst: Es gibt einen Story-Modus. In diesem könnt ihr zahlreiche Level von Nintendo selbst bestreiten, solltet ihr keine eigenen Stages oder die von Nutzern ausprobieren wollen. Wenn ihr Level in "Super Mario Maker 2" aber selbst gestalten wollt, könnt ihr euch die Hilfe von einem Freund sichern. Der Bau-Modus verfügt über ein Koop-Feature. Gebt ihr eurem Kumpel einen Joy-Con in die Hand, könnt ihr zu zweit an der Architektur der Stage feilen – oder euch gegenseitig mit verrückten Ideen übertrumpfen.

Zahlreiche neue Features

Anschließend könnt ihr die Level gemeinsam mit bis zu vier Spielern gleichzeitig spielen. Schafft es nur einer von euch bis ins Ziel, habt ihr gewonnen. Allerdings könnt ihr auch gegeneinander in einem zufälligen Level antreten. In dem Fall gewinnt, wer am häufigsten zuerst ins Ziel gekommen ist. Über WLAN können zudem Spieler mit mehreren Switch-Konsolen zusammen zocken. Um Level anderer Nutzer zu spielen, benötigt ihr allerdings Nintendo Switch Online.

In "Super Mario Maker 2" gibt es einige Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger. So lassen sich etwa Abhänge bauen, die Super Mario herunterrutschen kann. Ihr könnt für Welten sogar einen Wasserpegel festlegen, der sich nach Wunsch verändert. Wenn ihr zusätzlich den großen roten Fisch"Riesen-Kugelwilli"  in die Stage setzt, der die Spieler andauernd verfolgt, könnt ihr andere Nutzer womöglich ziemlich ins Schwitzen bringen. Ebenso neu an Bord (Auswahl):

  • An/Aus-Schalter für Blöcke
  • Neue Umgebungen
  • Die "wütende Sonne" aus "Super Mario Bros. 3"
  • Koopa-Auto für Fahrten durch die Stages
  • Katzen-Mario-Verwandlung
  • Glasröhren
  • Sich bewegende Spurblöcke

Weitere Artikel zum Thema
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEWeg damit !7Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.
Nintendo Switch Mini aufge­taucht: Eine Konsole in Handy-Größe?
Michael Keller
Nintendo Switch: Mini-Version soll ohne Joy-Cons auskommen (Bild: Original)
Ein Ableger oder ein Nachfolger: Gleich mehrere Bilder sollen die Nintendo Switch Mini zeigen. Die kleine Konsole kommt demnach ohne Joy-Cons aus.