Surface Book: Microsoft gibt bis zu 550 Euro Rabatt für Euer MacBook

Peinlich !16
Microsoft bewirbt sein Surface Book mit einer Trade-In-Aktion
Microsoft bewirbt sein Surface Book mit einer Trade-In-Aktion(© 2015 Microsoft)

Ihr wollt ein Microsoft Surface Book kaufen? Dann könnte jetzt ein guter Zeitpunkt für den Erwerb sein – vorausgesetzt, Ihr wollt gleichzeitig ein anderes Gerät wie zum Beispiel ein Apple MacBook oder ein älteres Surface Pro loswerden.

Die sogenannte Trade-In-Aktion von Microsoft bei der Anschaffung eines Surface Book schließt nicht nur MacBooks ein, sondern zum Beispiel auch diverse iPad-Modelle, Galaxy-Tablets und ältere Ausführungen vom Surface Pro, wie der Webseite von Microsoft mit den Teilnahmebedingungen zu entnehmen ist. So erhaltet Ihr beispielsweise auch dann Geld zurück, wenn Ihr ein Surface Book kauft und dabei ein iPad Air 2 oder ein Samsung Galaxy Tab 4 abgebt.

Rabatt relativ gering

Allerdings dürfte sich die Aktion nur für wenige Nutzer lohnen: So erhaltet Ihr die Summe von 550 Euro nur dann, wenn Ihr ein Surface Book kauft und dabei ein Apple MacBook Pro Retina eintauscht. Immerhin noch 500 Euro gibt es, wenn Ihr parallel ein Surface Pro 3 mit i7-Prozessor abgebt. Für ein iPad Air 2 gibt es demnach noch 250 Euro, während Euch ein Galaxy Tab 4 eine Ersparnis von 150 Euro einbringt.

Wie Caschys Blog richtig bemerkt, liegt der Wiederverkaufswert für die meisten der aufgeführten Geräte deutlich höher als der Gewinn bei der Trade-In-Aktion. Erst vor Kurzem gab es eine ähnliche Aktion des Unternehmens aus Redmond, um sein neues Wearable Microsoft Band 2 zu bewerben: Demnach gibt es in den USA beim Kauf bis zu 250 Dollar für eine Apple Watch.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Bis Septem­ber sollen nur 4 Millio­nen Geräte fertig sein
Guido Karsten
Peinlich !12Das große OLED-Display des iPhone 8 soll nur in begrenzter Stückzahl bereitstehen.
Beunruhigende Gerüchte aus der Zulieferindustrie: Das iPhone 8 könnte wegen Problemen in der Display-Herstellung schon zum Release sehr knapp werden.
Diese Android-Featu­res wünschen wir uns für iOS
Jan Johannsen35
Naja !5Spotlight und Siri können zwar schon viel, aber noch nicht den Bildschirminhalt analysieren.
iOS 11 bringt massig neue Funktionen mit, aber ein paar Android-Features hätten wir auch gerne auf dem iPhone und iPad.
Apple soll deut­sches Eye-Tracking-Unter­neh­men gekauft haben
Michael Keller
Eye-Tracking-Sensoren könnten im iPhone künftig neben der Frontkamera untergebracht sein
Apple hat angeblich das deutsche Unternehmen SensoMotoric Instruments gekauft, das sich mit Methoden zur Erfassung der Augenbewegung beschäftigt.