Surface Pro 4: Weiterer Werbespot vergleicht es mit dem MacBook

Sie haben es wieder getan: Microsoft hat einen neuen Werbespot veröffentlicht, in dem das Surface Pro 4 erneut mit dem MacBook von Apple verglichen wird. Wie schon im Vorgänger-Clip stehen der Surface Pen und die abnehmbare Tastatur des Tablet-Laptop-Hybriden im Fokus.

Der Aufbau des Spots ähnelt dem, der bereits vor ein paar Tagen veröffentlicht wurde: Ein Sänger mit Gitarre liefert den Soundtrack, in dem die Vorzüge des Surface Pro 4 hervorgehoben werden. Der 30 Sekunden lange Clip, der auf YouTube erschienen ist, demonstriert, wie praktisch die Nutzung des Surface Pen auf dem Touchscreen ist – und dass diese Eingabemethode beim MacBook nicht funktioniert.

"Surface does more."

Am Ende des Werbespots wird noch einmal hervorgehoben, dass Ihr die Tastatur beim Surface Pro 4 bei Bedarf anstecken und abnehmen könnt; auch diese Eigenschaft fehlt dem MacBook. Der Clip schließt mit der wenig subtilen Aufforderung: "Holt Euch das Surface Pro", bevor die bereits bekannten Slogans "Surface does more." und  "Just like you." eingeblendet werden.

Wie beim Vorgänger ist nicht ersichtlich, weshalb Microsoft sein Surface Pro 4 mit dem MacBook vergleicht, anstatt als Referenz zum Beispiel das iPad Pro heranzuziehen, das in die gleiche Geräte-Kategorie wie das Surface gehört. Bleibt zu hoffen, dass Microsoft uns weitere Videos dieser Art erspart – und mit dem Nachfolger Surface Pro 5 vielleicht schon Anfang 2017 dafür sorgt, die Konkurrenz durch tatsächliche Hardware-Vorzüge in den Schatten zu stellen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS erlaubt schon bald Teilen von bis zu 30 Bildern auf einmal
Michael Keller
WhatsApp für iOS soll in naher Zukunft ein Update erhalten
WhatsApp für iOS soll bald ein praktisches Feature erhalten: Künftig könnt Ihr offenbar mit der App bis zu 30 Bilder auf einmal verschicken.
Super Mario Run: Nintendo star­tet "Loads of Coins"-Event
Super Mario Run lässt Euch im Toad Rally-Modus gegen einen Kontrahenten antreten
Nintendo hat die Spendierhosen an: Aktuell läuft bei Super Mario Run ein In-Game-Event, das Euch bei einer Toad Rally mit zusätzlichen Münzen belohnt.
Insta­gram: Nun könnt Ihr Live-Videos in Stories einbin­den
Auch der CURVED-Instagram-Account könnte mit dem neuen Feature einen Livestream starten – in der Theorie
Instagram ermöglicht jetzt auch das Starten von Live Videos in Euren Stories. Die neue Funktion unterliegt allerdings kleineren Einschränkungen.