Sway für Windows 10 und iOS: Microsofts Präsentationstool steht bereit

Weg damit !25
Auch für Apples iPad hat Microsoft die finale Version von Office Sway bereitgestellt
Auch für Apples iPad hat Microsoft die finale Version von Office Sway bereitgestellt(© 2014 YouTube/officevideos)

Eine Vorschau-Version der neuen und Outlook-ähnlichen Präsentationssoftware Sway hatte Microsoft bereits für iPad und iPhone vorgestellt. Nun hat das US-Unternehmen aus Redmond die finale Ausgabe des Programms veröffentlicht – und zwar für Apples Mobile-Geräte sowie für Windows 10.

Wer beispielsweise ein Surface Pro 3 mit Windows 10 oder aber ein kompatibles iOS-Device wie ein iPhone 6 oder ein iPad Air 2 besitzt, der kann entweder direkt über Microsofts Webseite zu Sway auf die neue App zugreifen – oder über ein Abonnement von Office 365. Sway-Dateien können aber auch mittels einer Web-App direkt im Browser betrachtet und editiert werden. Für die Verwendung ist ein Microsoft-Konto erforderlich.

Sway für Windows Phones folgt – für Android vermutlich auch

Da die Mobile-Variante von Windows 10 erst im Herbst an den Start gehen wird, ist auch Sway noch nicht für Windows Phone erschienen. Während diese Ausgabe der App aber zumindest schon einmal offiziell angekündigt wurde, hat Microsoft allerdings noch kein Wort über Sway für Android verloren. Aufgrund der weiten Verbreitung von Googles Mobile-Betriebssystem ist aber eigentlich damit zu rechnen, dass Microsoft seine neue App früher oder später auch für Android veröffentlichen wird.

Für Windows 10- und iOS-Nutzer bringt die finale Version von Microsoft Sway derweil einige neue Funktionen sowie Design-Vorlagen mit. Gegenüber der Applikation für iOS ist die Windows 10-Ausgabe zudem leicht überlegen, denn sie unterstützt derzeit als einzige die Verwendung im Offline-Modus.


Weitere Artikel zum Thema
Rocket League: Rocket Pass Season 2 bringt viele Neue­run­gen
Sascha Adermann
In "Rocket Leauge" schießen Fahrzeuge die Tore
Der zweite Rocket Pass für "Rocket League" ist da und enthält viele neue Inhalte. Leider verteilt Psyonix weniger Gratis-Items als beim ersten Mal.
Windows 10: Diese Verbes­se­run­gen sollen 2019 kommen
Francis Lido
Microsoft hat unter anderem leichte Anpassungen am Startmenü von Windows 10 vorgenommen
Eine neue Testversion von Windows 10 gibt einen Vorgeschmack auf 2019. Einige Neuerungen betreffen den Explorer.
Micro­soft Edge unter­stützt bald Chrome-Erwei­te­run­gen
Francis Lido
Microsoft Edge soll künftig Zugriff auf Chrome-Erweiterungen bieten
Erfreuliche Neuigkeiten für Nutzer von Microsoft Edge: Ein Entwickler hat verraten, dass die Unterstützung von Chrome-Add-ons vorgesehen ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.