Teurer geht immer: Dieses iPhone X kostet 4500 Dollar!

Gab’s schon7
Apple selbst bietet das iPhone nicht in Gold an
Apple selbst bietet das iPhone nicht in Gold an(© 2017 CURVED)

Ihr haltet die 1149 Euro beziehungsweise 1319 Euro, die das iPhone X hierzulande kostet, für eine Frechheit? Dann dürften zwei neue Varianten des russischen Smartphone-Veredlers Caviar euch erst recht die Zornesröte ins Gesicht treiben. Diese kosten nämlich das Dreifache.

Die beiden Caviar-Smartphones schließen eine Lücke, im iPhone-X-Portfolio. Denn während Apple das Flaggschiff nur in Space Grau und Silber verkauft, kommen die russischen Varianten jeweils in einem echten goldenen Gehäuse daher. Der Haken an der Sache: Bereits das günstigere der beiden Smartphones kostet umgerechnet 4510 US-Dollar (über 3600 Euro), wie GSMArena berichtet.

iPhone X – jetzt auch in Gold

Für diesen stolzen Preis erhaltet ihr das Caviar iPhone X Classic Gold. Dessen goldene Rückseite sieht zugegebenermaßen deutlich edler aus als etwa die des iPhone 8, das Apple selbst in Gold anbietet – aber nicht mit echtem Gold veredelt. Angesichts des hohen Preises dürfte es aber dennoch nur für all jene infrage kommen, für die Geld keine Rolle spielt. Die können dann aber auch gleich zu der noch teureren Variante greifen, die ihr in dem Tweet unter diesem Artikel seht.

Das Caviar iPhone X Classic Liquid Gold bekommt ihr erst ab umgerechnet 4805 US-Dollar (3885 Euro). Auch dessen Rückseite erstrahlt in Gold. Allerdings weist sie eine ungewöhnliche Struktur auf, die flüssigem Metall ähneln soll. Laut Hersteller wirkt es dadurch so, als würde das Smartphone sich in der Hand seines Besitzers transformieren. Wer Terminator 2 gesehen hat, kann sich ungefähr vorstellen, wie das gemeint ist.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann das goldene iPhone X ab sofort auf der Webseite von Caviar bestellen. Es scheint jedenfalls einen Markt für Edel-Smartphones dieser Art zu geben. Denn auch andere Unternehmen bieten Luxusversionen des iPhone X an.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Apples erstes OLED-iPhone im Refur­bis­hed-Sonder­an­ge­bot
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas iPhone X ist immer noch ein echter Hingucker
Nur solange der Vorrat reicht: Sichert euch jetzt ein günstiges generalüberholtes iPhone X.
"iPhone X hätte mich fast umge­bracht": Milli­ar­den-Klage von Esco­bar-Bruder
Francis Lido
Gefällt mir10Roberto Escobar mit einem Foto seines berühmten Bruders Pablo
Beinahe hätte das iPhone X den Bruder von Pablo Escobar umgebracht, heißt es in einer Klage. Was ist passiert?
iPhone X von Jeff Bezos gehackt: Wie konnte das passie­ren?
Francis Lido
Gefällt mir6Das iPhone X ist durch Technologien wie Face ID eigentlich gut geschützt
Auch der reichste Mann der Welt ist nicht sicher vor Cyber-Angriffen via WhatsApp: So lief der Hack von Jeff Bezos' iPhone X ab.