"The Mandalorian": Disneys Star-Wars-Serie erhält prominenten Zuwachs

Nick Nolte ist in "The Mandalorian" mit dabei
Nick Nolte ist in "The Mandalorian" mit dabei(© 2018 picture alliance/dpa)

Bei Disney arbeitet man seit Oktober 2018 intensiv an einer "Star Wars"-Serie mit echten Darstellern. Wie es scheint, wird auch ein bekanntes Hollywood-Gesicht mitwirken. Die Veröffentlichung wird höchstwahrscheinlich exklusiv auf Disneys hauseigenem Streaming-Dienst "Disney+" erfolgen, der Ende 2019 zunächst in den USA starten soll.

Kein Geringerer als Nick Nolte soll in "The Mandalorian" mitspielen, wie "The Hollywood Reporter" berichtet. Der markante Charakterdarsteller ist unter anderem für seine Hauptrollen in dem Action-Film "Nur 48 Stunden", dem Psycho-Thriller "Kap der Angst" und dem Drama "Der Herr der Gezeiten" bekannt. Letzterer Film brachte ihm 1992 sogar einen Golden Globe als bester männlicher Darsteller ein.

Hauptrolle für Nick Nolte?

Nach Gina Carano ("Deadpool") und Pedro Pascal ("Narcos") wäre der 77-jährige Nolte damit der dritte Darsteller, der für die Produktion bestätigt ist. Welche Rolle der Schauspieler übernehmen wird, bleibt indes unklar. Einen finsteren Bösewicht könnte er wohl trotz seines fortgeschrittenen Alters gut verkörpern. Passend wäre sicherlich auch die Rolle eines Einzelgängers, der schon viel erlebt hat.

Gibt Nick Nolte in "The Mandalorian" letzten Endes vielleicht sogar die titelgebende Hauptfigur? Das dürfte eher unwahrscheinlich sein. Im Mittelpunkt der Handlung steht laut Produzent Jon Favreau ein Einzelgänger und Revolverheld, der am Rande der "Star Wars"-Galaxis sein beschwerliches Leben führt. Für die zahlreich zu erwartenden, actionreichen Elemente kommt aber wohl eher ein jüngerer Schauspieler in Frage. Eine wichtige Nebenrolle dürfte Nolte aber höchstwahrscheinlich besetzen.


Weitere Artikel zum Thema
Neue Xbox: Micro­soft bringt neue Konso­len-Gene­ra­tion wohl zur E3
Lars Wertgen
Xbox One X: Bis Ende 2020 bleibt die Microsoft-Konsole wohl die aktuelle Generation
Microsoft bereitet derzeit angeblich die Präsentation von gleich zwei neuen Xbox-Konsolen vor. Diese will das Unternehmen wohl auf der E3 zeigen.
Epic Games plant offen­bar "Fort­nite"-Turniere ohne Battle Royale
Christoph Lübben
Feuer frei ohne Battle Royale: "Fortnite" bekommt offenbar Turniere mit anderen Regeln
Epic Games könnte für Turniere neue Wege mit "Fortnite" gehen. Offenbar können sich Teilnehmer nicht nur im Battle Royale messen.
"Anthem" ist da – das sagen die ersten Tests
Christoph Lübben
In "Anthem" gibt es offenbar noch einige Probleme, die den Spielspaß drücken
"Anthem" könnt ihr ab sofort im Handel kaufen. Die ersten Testberichte zum Top-Titel sind ebenso schon da – und die Stimmen sind nicht sehr positiv.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.