Threema für iOS unterstützt jetzt GIFs

Supergeil !6
Das Hauptfeature von Threema ist die Verschlüsselung von Nachrichten
Das Hauptfeature von Threema ist die Verschlüsselung von Nachrichten(© Threema, CURVED Montage)

Update für den Krypto-Messenger: Die iOS-Version von Threema soll bald in einer neuen Version erhältlich sein. Nach der Aktualisierung könnt Ihr über die App auf dem iPhone bei Bedarf auch animierte GIFs versenden.

Die Meldung dürfte viele Nutzer von Threema freuen – sind doch GIFs mittlerweile in fast allen Messengern ein häufig verwendetes Medium. Nach dem Update auf Version 2.6.2 sollten die animierten Bilder automatisch in den sogenannten Chat Bubbles angezeigt werden, berichtet Caschys Blog. Die neue Version der iOS-App steht derzeit noch nicht im App Store oder bei iTunes zur Verfügung; bis zum Release sollte es aber nicht mehr lange dauern.

Längere Videos verschicken

Eine weitere Änderung durch das Update betrifft die Videos, die Ihr über Threema versendet: Diese können nun bis zu 15 Minuten lang sein – abhängig von der Qualität. In sehr hoher Auflösung sollen die Videos immerhin bis zu 3 Minuten lang sein dürfen. Zudem bringt die Aktualisierung Bug-Fixes und einen überarbeiteten Dateimanager mit, der das Verschicken von Dateien und Medien aller Art ermöglicht.

Das letzte Update für die iOS-Version von Threema ist Anfang Februar 2016 erfolgt. Neben Änderungen im Design hatte die letzte Version die Möglichkeit gebracht, mit nur einem Zeichen Ablehnung oder Zustimmung zu signalisieren – Daumen hoch oder Daumen runter. Das Update davor von November 2015 hatte eine optimierte Übersicht für Gruppenchats sowie eine verbesserte Suchfunktion mitgebracht.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten18
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen16
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.